Aufrufe
vor 1 Jahr

Ramana Sadhu Arunachala

„Warum soll sie es

„Warum soll sie es nicht tun, wenn sie möchte?“, meinte er. An Bhagavans Annehmlichkeit dachte er überhaupt nicht. *** Es gibt drei Arten von Einweihung 25 : entweder legt der Guru seine Hände auf den Schüler - gewöhnlich legt er sie auf seinen Kopf – oder er flüstert ihm ein Mantra ins Ohr oder er blickt ihm in die Augen. Bhagavan gab die Einweihung gewöhnlich nur durch den Blick, obwohl er nie sagte, dass er überhaupt jemanden einweihte. Es geschah ohne alles Drum und Dran. Er weigerte sich immer, seine Hände auf den 25 Durch die formelle Einweihung wird die Meister-Schülerschaft begründet. Der Guru nimmt den Schüler an und übermittelt ihm seine Lehre. Dafür ist der Schüler dem Guru treu ergeben. Erinnerungen eines Sadhus Seite 160 von 291

Kopf einer Person zu legen, obwohl ihn viele darum baten. Doch ich weiß von einer Ausnahme: Ein alter Sannyasin besuchte Bhagavan. Er war ein ehemaliger Bahnhofsvorsteher aus dem Distrikt Mysore. Bhagavan verhielt sich ihm gegenüber von Anfang an sehr wohlwollend und ungewöhnlich freundlich. (Wenn Bhagavan auch nicht anders konnte als gütig zu allen zu sein, schien es doch nach außen hin nicht immer so.) Bevor er mit seinem Freund, der übersetzt hatte, den Ashram wieder verließ, ging er in die Halle, die gerade leer war. Bhagavan war soeben von seinem Spaziergang nach dem Mittagessen zurückgekommen und hatte sich auf seine Couch gesetzt. Der Sannyasin bat Bhagavan, die Hände auf seinen Kopf zu legen, kniete sich neben der Couch nieder und lehnte seinen Kopf dagegen. Bhagavan wandte Erinnerungen eines Sadhus Seite 161 von 291

Ramana Maharshi Selbsterforschung
Die Perlen der Selbsterforschung_ Lehren Ramana Maharshis und Erfahrungen seiner Schüler
Advaita Bodha Deepika - Die Leuchte der nicht-dualen Weisheit_Sri Karapatra Swami (Hrsg.)
Ramana Maharshi_Die Perlen Bhagavans
Einführung in das spirituelle Wissen der Ribhu Gita
Yoga Vasistha
Die Geigenkinder vom Himalaya - Jesuitenmission
Kiara Windrider - Naturheilkundepraxis Adler
Journal 2012 Journal 2012 - Kriya Yoga Institute
Ramanagiri_Ich segelte an einen fernen Ort_Worte und Briefe
Ramana Maharshi und Thayumanavar
Meine Indienreise. Im Ashram von Babaji. - Bernhard Reicher
Die Essenz des Kaivalya Navaneeta
Ribhus Gesang - Ribhu Gita_deutsch von Maria Palmes
2012.10.13-14 Programm 4. Frankfurter Gandhi-Gespräche.pdf
T-0049 - Das Sri Aurobindo Ashram - Heinz Kappes
Ich hab nachgerechnet. Es sind jetzt genau 28 Jahre her, dass ich ...
SPALTUNGEN im Sangat, F-374r immer mit Meister
Artikel in Wendezeit 4/00 - Teil 6 - Kriya Yoga
Ashram & Autobahn - Deutsch-indische Geschichten - WDR
Von „Nostra aetate“ zu „Vestra aetate“ Die ... - Hans Waldenfels