Aufrufe
vor 5 Jahren

Download - Fakultät 06 - Hochschule München

Download - Fakultät 06 - Hochschule München

3.2 Typ von

3.2 Typ von Informationen In der Studie von Gardoni [Gardoni und al. 1999] ordnen sich die Informationen nach drei Kategorien: strukturiert, halbstrukturiert und nicht strukturiert. Die strukturierten Informationen sind formalisierte Informationen. Dies bedeutet, dass die Dokumente die sie enthalten geordnet und formalisiert werden. Die Informationen können rechtzeitig als vollständig, beständig und gültig betrachtet werden. Die halbstrukturierten Informationen werden weniger formalisiert, da sie allgemein in weniger strukturierten Dokumenten, wie Brief oder E-Mail, abgegeben sind. Nicht strukturierte Informationen können nicht formalisiert werden und sind daher auch nicht beständig. Sie entsprechen mündlichen Informationsaustauschen, wie z.B. Versammlungen, Telefongespräche oder Aussprachen in den Gängen einer Abteilung. Es ist also offensichtlich, dass alle Informationen weder dieselbe Aufmerksamkeit noch dieselbe Verarbeitung erfordern, da manche leichter zu bearbeiten sind wie Andere. In Produktentwicklungsprozessen gibt es eine grundlegende Unterscheidung zwischen Information als noise type, content type oder process type (siehe Abb. 18) (Graebsch, 2005). • Content type: Informationen beabsichtigen jemanden eine Auskunft über das entwickelte Produkt zu geben. Allgemeine Beispiele sind Spezifizierungen, Zeichnungen, Produktverträge, Simulationen, CAD-Modelle und Ähnliches. • Process type: Informationen beabsichtigen jemanden über den Zusammenhang der Entwicklung zu informieren. Beispiele sind Listen, Telefonnummern, Ausgaben für das Produkt, Entwicklungsmittel, Organisationspläne, usw... • Noise type: Informationen haben keinen Entwicklungszweck, wie z.B. spamhaltige E- Mails oder persönliche Post. Abbildung 18: Type von Informationen (Graebsch, 2005) 3.3 Welche Probleme gibt es beim Informationsaustausch heute? Es gibt heute viele Schwierigkeiten beim Informationsaustausch. Anbei ist ein Einblick in einige dieser festgestellten Probleme aus der Literatur nach Starck (2011) und Loch (1998):

Wissenschaftliche Bachelorarbeit 31 Zugriff Ein kompliziertes Zugriffsmanagement kann die Zugriffsrechte eines Benutzers auf bestimmte Produktdaten während eines Produktlebenszyklus ändern. Dadurch kann es passieren, dass ein Benutzer der das Recht hatte sich Produktdaten zu verschaffen und zu modifizieren, in einer anderen Zeit, keinen Zugang mehr zu diesen Daten bekommt. Und, in einer bestimmten Zeit, kann eine Person verschiedene Zugriffsrechte auf verschiedene Projekte und Produkte haben. Der Zugang zu Produktdaten kann weiter durch IT-Sicherheitsaspekte und Einführungen von neuen Anwendungen erschwert werden. Archivierung Viele Produktdaten müssen in der Industrie für einen langen Zeitraum behalten werden. Kunden können z.B. verlangen, dass Daten für mehrere Jahrzehnte archiviert werden. Erhältlichkeit Produktdaten müssen für Benutzer verfügbar sein, wo sie es brauchen und wann sie es brauchen. Zum Beispiel benötigt ein Flugzeug die Option in jedem Teil der Welt repariert zu werden. Dessen Information muss also für eine genaue Konfiguration, jederzeit verfügbar sein. Vertraulichkeit Produktdaten sind wertvoll. Viele davon sind vertraulich und sollten von Personen aus anderen Organisationen, wie Mitbewerber nicht bearbeitet oder gesehen werden. Austausch Produktdaten müssen häufig von einem Platz zu einem Anderen umgelagert werden. Diese Neuordnung kann entweder von einer Person zur einer Anderen vermittelt werden oder kann zw. zwei Anwendungen (oder Darstellung oder Eigentümer) ausgetauscht werden. Die Übertragung der Daten kann z.B. durch die Darstellung der Medien verschiedene Wege einschlagen, wobei die Information der Gefahr unterläuft verändert zu werden. Daher sind genaue Konvertierungen erforderlich, wenn Produktdaten von einer Darstellung zu einer Anderen oder mittels eines Mediums übertragen werden. Allerdings sind genaue Konvertierungen unmöglich, da es immer ein Qualitätsverlust gibt. Es gibt weitaus mehr Probleme beim Informationsaustausch die hingegen ohne Hilfe von Lean Engineering unmöglich zu identifizieren und zu studieren sind. Deshalb wurde das Konzept in dieser Arbeit entwickelt, das eine bessere Identifizierung und Kategorisierung dieser Problemen ermöglicht.

Zum Download - Hochschule für Telekommunikation Leipzig
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Messeheft - Download als PDF Datei - Hochschule Ansbach
Download Aufbaustudiengang KunstTherapie Flyer - Hochschule für ...
Weitere Informationen (4 MB) - Fakultät Gestaltung - Hochschule ...
Zum Download - Hochschule Magdeburg-Stendal
Download - Alumni Hochschule Luzern
Download des aktuellen Forschungsberichts - Hochschule ...
Download Detailprogramm - Hochschule der Künste Bern
pdf-Version zum Download - Alice Salomon Hochschule Berlin
pdf-Version zum Download - Alice Salomon Hochschule Berlin
Hochschultage Istanbul 2009 Download Präsentation - Fakultät für ...
Seminarprogramm PDF zum Download - Pädagogische Hochschule ...
Download - Alumni Hochschule Luzern
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Download - Kompetenzzentrum Frau und Auto - Hochschule ...
Download Flyer - Hochschule Aalen
Zum Download - Hochschule Magdeburg-Stendal
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Zum Download (PDF) - Hochschule Magdeburg-Stendal
download Programm.pdf - Hochschule Anhalt
Zum Download - Hochschule Magdeburg-Stendal