Aufrufe
vor 6 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 4/2018

DER KONSTRUKTEUR 4/2018

Taktik-Tipp vom

Taktik-Tipp vom Greif-Experten. Teamplayer. SCHUNK Co-act EGP-C Greifer Dererste zertifizierte Industriegreifer für den kollaborierenden Betrieb schunk.com/co-act-egp-c Hannover Messe 23.-27.04.2018 | Halle 17 | Stand B40 © 2018 SCHUNK GmbH & Co. KG SCHUNK- Wettmeister Das SCHUNK-Tippspiel zum Fußball-Highlight des Jahres. schunk.com/tippspiel

EDITORIAL EINE NEUE REALITÄT? Virtueller Realismus – so könnte vielleicht eine Kunst- oder Literaturrichtung der nahen Zukunft benannt sein – oder doch eher Digitalismus? Auch Philosophen sollten hier eine neue Spielwiese finden. Als Konstrukteure und Entwickler können Sie mit der digitalen Technologie der Virtual Reality (VR) an Ihrem Arbeitsplatz bereits „Handfestes“ greifen – wenn nicht schon heute, dann mit Sicherheit in ganz naher Zukunft. Virtual Reality ist mehr als ein Spielzeug, auf das sich nicht nur die Consumer-Industrie gestürzt hat. Virtual Reality ist die logische und konsequente Weiterentwicklung des Grundansatzes von Computer Aided Design (CAD), des digitalen Konstruierens. Hier fing die digitale Realität im Maschinenbau schon in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts zweidimensional an, bevor es in die 3D-Welt ging. Ende der 90er Jahre kam mit Digital Mock-Up der entscheidende Schritt zu einer ersten durchgängigen virtuellen Produktentwicklung. Baugruppensimulationen und Kollisionsprüfungen waren jetzt am digitalen Modell möglich. Die Funktion einer Baugruppe oder Maschine konnte damit, ohne dass sie physisch existiert, simuliert, validiert und optimiert werden. Die VR-Technologie setzt heute noch eins drauf: Mit der VR-Brille können Sie in Ihre Konstruktion eintauchen und mit ihr interagieren. Sie erhalten neue Einsichten in Ihre Konstruktionen, die Ihnen bislang nicht denkbare bzw. vorstellbare Konstruktionsansätze ermöglichen. VR wird zum unverzichtbaren Werkzeug. VR wird zur Realität in der Konstruktion, so wie zuvor 2D- und dann 3D-CAD. Dr. Michael Döppert Chefredakteur m.doeppert@vfmz.de