bond men's magazine - Ausgabe #005 [2012]

brainfire

Neue Helden gesucht!

Wahrhafte Kriegerpoeten, coole Typen, unverwüstliche Kerle, zähe Haudegen, romantische Gentlemen, versnobte Underdogs.

bond men’s magazine bietet allen ästhetikverbundenen, charakterstarken, trendbewußten und glaubwürdigen Männern jeglichen Alters - und deren Liebsten - eine eigene Plattform in höchster Qualität und modernster Form.

Ehre, Offenheit, Mut und Charakterstärke

MÄNNER die das Leben schätzen, sich an schönen Dingen erfreuen und denen wahre Werte wie Respekt, Ehre, Loyalität, Offenheit, Mut, Willen, Kraft und Charakterstärke genau wie uns sehr am Herzen liegen.

bond men’s magazine möchte alle MÄNNER und deren Familien erreichen, die sich die Zeit nehmen, ausgefallene Stories über Menschen und Produkte gemeinsam zu lesen und zu genießen. Der gebildete und erfolgreiche Leser entdeckt vielfältige und anspruchsvolle Themen wie Interviews, Mode, Automobil, Technik, Länder & Städte, Reisen, Hotels, Schmuck, Uhren, Kosmetik, Genussmittel, Sport, Lifestyle und hochwertige Gewinnspiele.

Wahre Werte

bond men's magazine steht für "wahre Werte" und echtes Wertedenken wie Stil, Respekt, Ehrlichkeit, Charakter, Loyalität, Charme, Ehre, Offenheit, Mut, Stolz, Teamgeist, Emotionen, Tradition, Dankbarkeit, Freiheit und Menschlichkeit.

Es geht um Menschen und das Engagement ihres Wirkens. Es geht um Zusammenhalt und den WIR-Gedanken. Es geht um starke Partnerschaft und ehrlichen Respekt.

Es geht um Geben, nicht nur Nehmen. Es geht um Vertrauen und Loyalität.

Es geht um Menschen, um uns!

Seit weit über 10 Jahren steht der Linzer Kosmopolit

Parov Stelar [bürgerlicher Name Marcus Füreder] für

einen komple eigenständigen Entwurf von samplebasierter

elektronischer Musik, die sich an alem bedient,

was der Zeichenkosmos der Popkultur zu bieten hat.

Derzeit tourt Parov Stelar mit seinem Doppelalbum

"THE PRINCESS", durch die Metropolen Europas.

Lieber Parov. Wie geht es Dir?

Vielen lieben Dank, ausgesprochen gut.

Woltest Du als kleiner Junge

bereits DJ und Musikproduzent werden?

Ich bin in einer „Künstlerfamilie“ aufgewachsen, somit

genoss ich sozusagen ein sehr „musikalisches und kreatives

Umfeld“ und habe mich vieleicht durch diese Umstände

bereits sehr früh für Musik interessiert! Beruflich hat es

mich aber anfänglich in eine andere kreative Richtung

verschlagen. Ich war als Grafik Designer tätig und hab

unter anderem Flyer für Electro- und Technoevents

gestaltet, wo ich erste Kontakte mit Personen aus der

Musikszene knüpfen konnte.

Wie definierst Du "Electroswing"?

Ich würde es als kraftvole Kombination aus Swing &

Electro bezeichnen. Vieleicht auch als Zusammentreffen

der „elektronischen Welt“ mit der „dynamischen aber

etwas vergessenen Welt des Jazz & Soul“.

Du rauchst gerne Cigaren.

Bevorzugst Du eine Lieblingsmarke?

Cohiba Corona Especiales.

Parov Stelar

Meister der sample-basierten Elektro-Musik

Welches Musikstück auf der neuen Scheibe

ist Dein Lieblingsstück? Und warum?

Eine sehr gefährliche Frage, welche ich unter keinerlei

Umstände beantworten werde. :-)

Haben Sie Kinder? Stelen Sie sich vor, jemand würde Sie

fragen: Welche Ihrer Kinder mögen Sie am meisten oder

finden Sie am Besten. jede Muer wäre empört so eine

Frage gestelt zu bekommen. Jeder Song ist einzigartig und

speziel für sich! Jedes Lied ist aus einem bestimmten

Grund und/oder Stimmung entstanden und somit genau

richtig wie er ist. mit alen Ecken und Kanten!

Wer oder was inspiriert Dich?

Wie kommst Du auf Deine musikalischen Ideen?

Um einen kleinen Auszug aus einer wohl schier endlosen

Liste wiederzugeben: Mich inspirieren verschiedene Erlebnisse

in meinem Leben, Momente, Begegnungen, Bekannt-

schaften, verschiedene Stimmungen, Ereignisse positiver

sowie negativer Natur, verschiedene Länder und deren

Kultur & Menschen etc. Grundlegend bin ich der Meinung,

dass kreative Menschen in sehr vielen Dingen und

Momenten des Lebens Inspiration finden und sehen, was

vieleicht an anderen Personen spurlos vorübergehen oder

nicht als bemerkenswert empfunden werden. oder diese

Menschen vieleicht einfach nicht das Bedürfnis oder

Berufung haben, eine Inspiration musikalisch umzuseen.

Was hat sich für Dich in den leten Jahren

hinsichtlich Deiner Kariere verändert?

Es ist manchmal schon etwas unheimlich wie sehr dieses

Baby gewachsen ist in den leten 7 Jahren - plölich steht

man auf riesigen Festival Bühnen und ist für ein 20 köpfiges

Team verantwortlich. Die Leidenschaft für Musik ist Go

sei Dank ungebremst - aber man muss plölich Verantwortung

für seine Mitarbeiter übernehmen - das ist für

einen Freigeist manchmal ungewohnt.

Welche Musik hörst Du privat am liebsten?

Ich bin grundsälich sehr offen was Musik betrifft und

könnte abrupt kein „Genre“ komple ausschließen. naja

gut, ich bin kein übermäßig großer Fan von Heavy Metal.

und auch klassische Musik muss ich selektieren. aber

ansonsten kann man sagen, dass - wenn es zur richtigen

Stimmung passt -, sehr viel in Frage kommt.

Wichtig ist meines Erachtens, dass Emotionen durch einen

Song übermielt werden. Dies kann durchaus in positiver

als auch in trauriger, deprimierender Stimmung erfolgen,

aber wenn es berührt, belebt oder zu Tränen rührt, dann

denke ich, ist das Ziel guter Musik erreicht!

Dein absoluter Lieblingssong aler Zeiten?

Da gibt’s einige - viele kommen und gehen. Aber gewisse

wie „Creep“ von Radiohead oder Yesterday von den

Beatles kann ich nach Jahren noch immer hören.

Was waren die größten Herausforderungen

in Deinem Leben?

Um ehrlich zu sein, bringt das Leben doch immer wieder

neue Herausforderungen mit sich, und man denkt jedes

Mal wieder: “eine größere Chalenge“ werde ich hoffentlich

nicht bestehen müssen. und dann werden wir immer

wieder aufs Neue belehrt und die nächste Herausforderung

steht bereits schon vor der Türe. :-)

Somit kann ich zum jeigen Zeitpunkt sagen, dass ich

glücklicherweise bereits zahlreichen Herausforderungen

begegnen durfte – und dabei immer ein bisschen etwas fürs

Leben dazugelernt und dadurch gewachsen bin.

Egal, ob es negative oder positive Erfahrungen waren, jede

einzelne Erfahrung lässt einen reifer werden und macht

einen "bereits für die nächste Herausforderung!”. Konkret

auf die aktuele Situation in meinem Leben ist die

Herausforderung, eine erfolgreiche Tour zu spielen und

mit dem aktuelen Album unsere Fans zu begeistern.

Pri Privat wird in diesem Jahr sicherlich die größte

Herausforderung werden, die Verantwortung für einen

kleinen Menschen zu übernehmen und auch in der Role

das „PAPA Parov“ zu bestehen.

Was ist neben der Musik Deine größte Leidenschaft?

Ich betätige mich generel sehr gerne kreativ, von zeichnen

bis der erlernte Bereich des Grafik Designs. nur leider fehlt

mir aktuel etwas Zeit, um mich diesen Hobbies ausführlich

widmen zu können. Auch Architektur, Innenarchitektur

und Mode begeistern mich.

Welche Tugenden sind für Dich

der Inbegriff von „Männlichkeit“?

.vieleicht fragen Sie hier den Falschen. ich denke, ich

habe sehr viel weibliche Züge und würde mich eher als

DIVA bezeichnen. :-) obwohl der Beschüerinstinkt schon

eine sehr männliche Angelegenheit ist.

Eine männliche Frage: Definiere bie „Vater & Sohn“?

Welche Role spielt Deiner Meinung nach der Vater in der

heutigen Familie?

Ein Vater solte der emotionale Hafen für seinen Jungen

sein, solte das Gefühl geben, dass an seiner Seite nichts

passieren kann, aber dabei nicht hart und unemotional

wirken. Ich denke gerade die ersten Jahre sind sehr

prägend für eine funktionierende und liebevole Vater-

Sohn Beziehung.

Wie umschreibst Du „wahre Werte“

wie z.B. Stolz, Treue, Ehre und Gemeinschaftsgeist?

Es gibt meiner Meinung nach zu viele Menschen, die auf

sich konzentriert und den Fokus auf den eigenen Profit [in

jeglicher Hinsicht] gelenkt das Leben „meistern“, und sich

wenig Zeit für ehrliche Gespräche, treue Freundschaften

und wahre Teamarbeit oder - umgemünzt auf das

Privatleben - für die eigene Familie nehmen. Mögen Sie mir

es glauben oder nicht, der ganze Erfolg häe einen sehr

bieren bieren Beigeschmack, könnte ich diesen nicht mit meiner

treuen Band und meinen Kolegen als Team gemeinschaftlich

teilen. Ebenso ist ein ehrliches und aufrechtes Interesse

meiner Familie unerlässlich, ebenso dass Sie stolz sind.

Unter diesen Bedingungen kann ich diese Zeit sehr genießen

und irrsinnig wertschäen.

Wie beurteilst Du das heutige Wertedenken

unserer Geselschaft?

Unsere Zeit ist spürbar im Wandel - das Thema „Gefühle“

rutscht mehr in den Vordergrund - ob man jet an diese

2012 Sache glaubt oder nicht, irgendwas verändert sich

gerade, das spürt wohl Jeder. Mal sehn, wo wir ankommen!

Was macht für Dich einen echten "Gentleman" aus?

Als echter Gentleman reicht es nicht aus der Dame bloß die

Türe zu öffnen. Ein Gentleman zu sein ist viel mehr eine

Frage von Inteligenz und Charme, welche man gekonnt

und vor alem in der richtigen Dosierung einer Dame

gegenüber ausspielen muss. Wi und vor alem Humor

sind da sehr wichtig.

Welcher James Bond war aus Deiner Sicht

der Beste und warum?

Definitiv Sir Sean Connery - obwohl ich Pierce Brosnan

auch gerne mochte.

Dein persönlicher Lieblings-James-Bond-Song?

Mir hat dieses Due von Jack White & Alicia Keys sehr gut

gefalen. die alten Songs sind natürlich ale Klassiker.

Zum Abschluss: Bie nenne uns Dein Lieblingszitat

oder persönlichen Leitspruch fürs Leben.

"Kunst kommt nicht von Können, sondern von Müssen."

Arnold Schönber

Vielen Dank, lieber Parov!

www.parovstelar.com

170 bond men’s magazine bond men’s magazine 171

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine