KAV MAGAZIN - AUSGABE 2/2019

KoelnerAnwaltverein

In der aktuellen Ausgabe unseres KAV Magazins informieren wir Sie unter anderem über die KAVCAREERDAYS und die KAV Juniormitgliedschaft. Zudem können Sie in der Revue zum 12. Kölner Anwaltstag und der Ordentlichen Mitgliederversammlung alle Details des 08. Mai 2019 noch einmal nachlesen. Zudem informieren wir Sie über unsere bevorstehenden Fortbildungsveranstaltungen und unsere Ausschüsse und Arbeitskreise informieren Sie über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten in den jeweiligen Rechtsgebieten. In der Rubrik KAVRECHTPERSÖNLICH standen uns für diese Ausgabe Herr Joachim Roth, Leitender Oberstaatsanwalt in Köln und Herr Kollege Dr. Frank Seebode, Mitglied des Vorstands des Kölner Anwaltverein e.V. als Interviewpartner zur Verfügung. Mit JURTOUR gehen wir wieder auf Reisen und stellen Ihnen die Metropole des Orients, Dubai vor. Auch diesmal haben Sie wieder Gelegenheit einen Aufenthalt vor Ort zu gewinnen. Diesmal im Steigenberger Hotel Business Bay, Dubai. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und viel Freude mit dieser Ausgabe.

74 | Seminare

KAV Seminare

KOSTEN KOMPLETTBUCHUNG (15 STD., FR.–SA.):

NORMALPREIS: € 460,00 Jungmitglied KAV/€ 535,00 Mitglied KAV/

€ 685,00 Nichtmitglied

KOSTEN TEILBUCHUNG 1 (8 STD., FR.):

NORMALPREIS: € 240,00 Jungmitglied KAV/€ 280,00 Mitglied KAV/

€ 360,00 Nichtmitglied

KOSTEN TEILBUCHUNG 2* (7 STD., SA.):

NORMALPREIS: € 220,00 Jungmitglied KAV/€ 255,00 Mitglied KAV/

€ 325,00 Nichtmitglied

TEILNAHMEBESCHEINIGUNG: 7, 8 oder 15 Std. (§ 15 FAO)

ANMELDUNG: Seite 106, www.kav-seminare.de

SERVICE UND KOOPERATION (SEITE 60):

STEUERRECHT

Anwaltliche Problemfelder im Finanzgerichtsprozess – Fallstricke,

Prozesstaktik, Rechtsbehelfe & Rechtsmittel

Das Seminar richtet sich an Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

sowie Fachanwältinnen und Fachanwälte für Steuerrecht mit

Grundkenntnissen der Finanzgerichtsordnung. Die Veranstaltung

stellt ausgewählte prozessuale Fallstricke vor, geht auf Reaktionsmöglichkeiten

zu gängigen prozessualen Ereignissen ein, zeigt

eigene Möglichkeiten zur erfolgreichen Prozessführung auf und

behandelt Rechtsbehelfe sowie Rechtsmittel während und nach

dem erstinstanzlichen Verfahren vor dem Finanzgericht.

REFERENT

Richter am Finanzgericht Dr. Julian Schwind,

LL. M., Köln

Der Referent, Dr. Julian Schwind, LL. M. (geb. Horst), absolvierte

1999–2002 seine Ausbildung im gehobenen Dienst der Finanzverwaltung

(Dipl.-Finanzwirt (FH), 2002). Herr Dr. Schwind studierte

von 2003–2011 Rechtswissenschaften in Münster, wo er ebenfalls

erfolgreich promovierte und einen Masterstudiengang abschloss.

Von 2011–2013 war Herr Dr. Schwind bei einer Kanzlei in Bonn im

Bereich Umwandlungssteuerrecht und Verfahrensrecht/Prozessführung

tätig. Seit 2013 ist er Richter am Finanzgericht Köln, zunächst

im 13. Senat (insbes. Zuständigkeit für Körperschaftsteuer) und seit

2016 im 15. Senat (Bezirkszuständigkeit, insbesondere Einkommensteuer,

für die Finanzämter Köln-Süd und Aachen-Kreis).

ES LÄDT EIN: Ausschuss Steuerrecht

DATUM: Dienstag, 24. September 2019

UHRZEIT: 16.00 – 20.15 Uhr

ORT: The Midtown Hotel, Seite 98

KOSTENBEITRAG JUNGMITGLIED: € 120,00

KOSTENBEITRAG MITGLIED: € 140,00

KOSTENBEITRAG NICHTMITGLIED: € 180,00

TEILNAHMEBESCHEINIGUNG: 4 Std. (§ 15 FAO)

ANMELDUNG: Seite 106, www.kav-seminare.de

SERVICE UND KOOPERATION (Seite 60):

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine