Dokument in neuem Fenster öffnen. - Orthodoxe Bibliothek

bibliothek.orthpedia.de

Dokument in neuem Fenster öffnen. - Orthodoxe Bibliothek

101

Auferstanden ist Christus

- und kein Toter im Grabe.

Christus ist auferstanden von den Toten

als Erstling der Entschlqfenen.

Ihm ist die Ehre und die Macht

in alle Eüuigkeit. Amen!"

Den Reichtum dieser Gedanken bringen auch die Ikonen der

Auferstehung zum Ausdruck. Sie zeigen, wie Christus

hinabgestiegen ist in den Hades, in das Reich des Todes, wie

er durch die Kraft des Kreuzes die Pforten des Hades

zerbrochen hat, triumphierend auf ihnen steht und die

Gerechten emporführt in das Reich des Vaters: Angefangen

von Adam, dem Urvater der ganzen Menschheit, bis zum

Vorläufer Johannes haben alle den Weg beschritten in das

himmlische Reich.

WM LOBPREISEN

GOTT:

"Christus ist ai{ferstanden von den Toten;

den Tod hat er durch den Tod zertreten

und denen in den Gräbern das Leben geschenkt."

(Apolytikion zu Pascha)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine