Aufrufe
vor 1 Woche

Perspektiven2018Stahl

Konjunktur 2018

Konjunktur 2018 Weiterhin bildet der Wohnungsbau das Fundament: Bauvolumen im Wohnungsbau, Mrd. €, in jeweiligen Preisen Quelle: DIW – Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung 2018 Quelle: DIW Wochenbericht Nr. 1+2 2018 Die reale Wirtschaftsleistung im Wohnungsbau wird mit 3,5% in 2018 und 3,0% in 2019 erwartet. Kurz- und mittelfristige Perspektiven für das Stahlgeschäft | Seite 64

Im Wirtschaftsbau und Öffentlichen Bau war die Entwicklung in den letzten Jahren weit weniger dynamisch als im Wohnungsbau. Für den Wirtschaftsbau und Öffentlichen Bau werden folgende realen Zuwachsraten geschätzt: Wirtschaftsbau 1) Öffentlicher Bau 1) 2018 2019 2018 2019 0,2% 2,0% - 1,6% 0,6% 1) DIW 2018 3.3.4.2.3 Stahlbau Die Produktion im deutschen Stahlbau hat sich in den vergangenen Jahren bei rd. 2 Mio. eingependelt; für 2017 wird eine Tonnage von 2,1 Mio. t erwartet, die, nach aktueller Einschätzung des Fachausschusses Wirtschaft des Stahlbauverbandes wieder zunehmen könnte. Die Impulse gehen hierbei insbesondere vom Hallenbau aus, konkret vom Segment „Handel und Lager„ sowie im Bereich leichter Stahlkonstruktionen besonders für den boomenden Wohnungsbau. Foto: bauforumstahl Die Stahlbauproduktion ab 2015 zeigt nachfolgende Übersicht: Produktion im konstruktiven Stahlbau 2015-2017: 2015: 2,064 Mio. to, 2016: 2,088 Mio. to, 2017: 2,115 Mio. to. Kurz- und mittelfristige Perspektiven für das Stahlgeschäft | Seite 65