Aufrufe
vor 3 Monaten

Das gueldne Vliess

VomJl\)coloQifd)tnQUm.

VomJl\)coloQifd)tnQUm. iii äf ju ®D?? feinem bittimlifcben ^ater: Unb n üerfidre ir.iit) tu Q3ater mit ber Älar^eit, f idj bei) bir f)aae,e^e 6ie2B?Itnjar* (c) 2luS I(t)cn Seugniflfen f)eili9er ©c^rift bann uq^ berfprec^Iicl) ju erfeben^njie ba^ ec feinen 5(m ng , füttbern üon aller Smigfeit ^er fein prilum Ens gehabt , unb obne aüeö @nbe aucf) viglic^ bleiben roerbe. Unb roiewo^l folc^e rfdntnii anber^n^o fonjl nirgenbö alö in Dotteö ^ott unb in ber 95ibel ( fo au^ in SJ^eil , alö in baö 5llte unb Sieue 3:e|lament iterfcbieben)5u erlernen pebet, unb barau^ er: ngt unb erjeuget roerben fan, (d) fo njill )(b bemjenigen , fo berfelben nac^fuc^et, grof# rgleigbicrinnenanjuwenbenfem Ce) ©ann «Sali einer 2lnfang^ in folc^er (Srtdntni§ ir> te, ober einen ^O^i^grijf bierinnen begienge, et «benn feine gan^e na^folgenbe iSemubung tgeblid) ferner anraenben unb anlegen njürbe* ©arurn fi'cb bann ein jebcrnjobi prüfen unb m regten gülbenen ®riff in Unterfc^eibung tb 55etra^tung beö ^ortS bi^tinnen rec^t lernen , avai) bie klugen ( oerjlebe ber @ee^ n unb be« ®en?üt[)ö) (f) roo^l auftl)un, unb (c) Cira* XXIV. 14. ,.^ (d) I. 3o&. III. 15. p :tÖ 3o^. XVII. 3.

». I .-.. .,, .' , „ , I. . .1 1. »i .1 ., unb fold)e6 mit bem innerlicben 8icl)te, (g) jj ®Ott Slnfangg in unfere @?ele unb ^er? j i^ geben unb angcjünbet) beleuchten, erf^^en \\\( erfennen foU : 55ann melcber rß nur mit b duJTerlic^en unb leiblichen Slugen ( buc^ftdli cfeer ^eife ) obnc baö innerliche 5luae unb ®qj j ' Iift)e ?icbt will erlon^en , (h) tan biefelbige % balb ein S. für ein P,ba^ iji, Saulum t>ot Pauli» ? erfe^en, unb m jlatt bee recljten ibm einen 3^ f wea ober 901 §t)erjlanD barauö ermeblen oli '! (itöpfen* 2)enn gleicferoie biefe« in bem iirt J; f(i)Crt @teiu feiner ^ef(f)reibung m^ t?iel tii[ fenb Wenfd)en ifl bejjeflnet ; alfo auc^ fol noc^) melme^r inbiefe« binimlifd^en^teinöi,^ litia tdglic^ ( leiber ®Ott erbarmt! ) an Ü gröflen unb mebrern 5!)eil ftit zeiget unb ere' mt ^elc^eg aber gleic^mol gar nid)t t f

Der weltverkehr und seine technik im 20. jahrhundert
Aus meinem Leben
Feldzug des jngeren Kyros
Vorlesungen über schöne Litteratur und Kunst
Sämtliche Werke
Der deutsche Student am Ende des 19. Jahrhunderts
Sokrates geschildert von seinen Schülern
Einleitung in die christkatholische Theologie
Sämtliche Werke;
Die christliche Mystik
^3H\V. 0\
Untitled - University of Toronto Libraries
Martin Luther;
Azoth et ignis
Sämtliche schriften und dichtungen