denkanstösse zur überwindung der finanzkrise - Cross-Border ...

cross.border.wuppertal.de

denkanstösse zur überwindung der finanzkrise - Cross-Border ...

Es wird gelegentlich als „typisch deutsche Art“ bezeichnet, dass sich Pessimismus

oder gar Fatalismus ausbreiten. Im April 2006 erschien das lesenswerte Buch von

Notker Wolf mit dem bezeichnenden Titel „Worauf warten wir?“ 170 Darin beschreibt er

die in Deutschland weit verbreitete Mentalität, alles zu vermeiden, was nach

Zuversicht aussehen könnte. Man wisse zwar, dass es so nicht mehr weiter geht, aber

man hoffe, dass sich nur gar nichts ändern werde. Er analysiert die widersprüchliche

Gesellschaft, prangert die Besitzstandswahrer an und fordert Zukunftsoptimismus,

Selbstvertrauen und Einsatzfreude sowie die persönliche Freiheit, um wieder eine

zukunftsfähige Gemeinschaft zu werden. Seinem Plädoyer für einen mutigen Aufbruch

sollte man sich anschließen. Nur so wird es gelingen können, die Herausforderungen

der Gegenwart zu meistern, um die kommenden Generationen nicht noch mehr zu

belasten, als das durch folgenschwere ungedeckte Schecks in die Zukunft längst

passiert ist.

170 Abtprimas Notker Wolf. Worauf warten wir? Ketzerische Gedanken zu Deutschland. Rowohlt

Taschenbuch Verlag. Reinbek bei Hamburg, April 2006.

118

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine