Aufrufe
vor 9 Monaten

Chip Magazin Sonderheft WLAN Handbuch 2018

D Die Softwareaus diesem

D Die Softwareaus diesem Beitrag finden Sie auf der CHIP-DVD c Die Die Die Die So So So Softw ftw ftw ftw ftw ftw ftw ftw ftware are are are are ar ar ar are are are are ar are are ar are are are are are ar ar ar ar ar ar ar are are are are are are ar are are ar are are are are are ar are are are are ar are ar are ar are are ar are ar are are ar ar ar are are are ar ar au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au au ausd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sd sdies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies ies iesem em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em em Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Bei Beitra tra tra tragfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfi gfind nd nden en en en en en en en Sie Sie Sie Sie Sie Sie Sie Sie Sie Sie Sie Sie Sie Sie auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf auf de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de de der CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHI CHIP-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-D P-DVD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD VD c DieNAS im Heimnetzwerk EinGerät für alles: Webserver,Datenspeicher,Quelle fürs Streamen vonVideos und Musik sowie Backup-Medium – moderne Netzwerkspeicher sind wahreAlleskönner VON ARTUR HOFFMANN NETZWERKSPEICHER | NAS IM HEIMNETZ 70 2018 | WLAN-Handbuch

NAS IM HEIMNETZ | NETZWERKSPEICHER Sicherheit Ausbaufähiger Megaspeicher fürs Heimnetz Das auf den ersten Blick wichtigste Merkmal einer NAS ist der schier unbegrenzte Speicherplatz, der die Speicherkapazität herkömmlicher Desktop-PCs umein Vielfaches übersteigt. Somit stellt die NAS den idealen Zentralspeicher im Heimnetzwerk dar. Sie müssen das Gerät lediglich per Netzwerkkabel mit Ihrem Router verbinden, die Grundeinrichtung durchführen, einige Benutzerkonten anlegen und Freigabeneinrichten. Dann können andereNetzwerkgeräteoder User aufdie freigegebenen Datenzugreifen. Wieeinfachder Umgang mit modernen NAS-Systemen ist, zeigen wir Ihnen aufSeite73amBeispieleinesSynology-Geräts. Angesichts des üppig bemessenen Speicherplatzes und der Tatsache, dass ein Netzwerkspeicher rund um die Uhr läuft, sind solche Geräteaberauchdie perfektenDatensicherungsmedien. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dassfastalle NAS-Hersteller ihren Kunden Lösungen anbieten, um aufPCs und Macs gespeicherte Datenauf dieNAS zu sichern –zeitgesteuert oder in Echtzeit. Und selbst Anwender,die Backupsmit Windows-Bordmitteln anlegen, profitieren von einem Netzwerkspeicher, dasie die NAS als Sicherungsziel auswählen können. Sehr wichtiges Detail: Bei Systemen, die über mindestens zwei Festplatten verfügen, kommt die Möglichkeit hinzu, die HDDs imRAID-Verbund zu nutzen, umvon den zusätzlichen Sicherungsfunktionen zu profitieren. Unterhaltung IdealerZuspieler fürFotos,Musik undVideos Alle aktuellen NAS-Systeme sind mit Mediaserver-Software ausgestattet, die die Standards DLNA (Digital Living Network Alliance) und UPnP (Universal Plug and Play) unterstützen. So können Sie direkt über Smart-TVs, Multimedia- Player oder HiFi-Anlagen auf freigegebene Ordner und Dateien zugreifen. Damit sind die Streaming-Fähigkeiten aber noch lange nicht ausgeschöpft. Denn auch proprietäre Mediaserver-Lösungen lassen sich auf den diversen NAS- Systemen installieren. Die Spanne reicht vom iTunes Server und Logitech Media Server zur Verwaltung und Wiedergabe von Musik bis hin zu den beliebten Allroundern Plex Media Server, Kodi und Serviio. Auf Kodi gehen wir im Beitrag auf Seite64genauer ein. Gut ausgestattete Geräte verfügen zudem über herstellereigene Streaming-Lösungen, die für die Nutzung mit Tablets und Smartphones konzipiert sind. Die größte Auswahl bieten NAS-Systeme vonAsustor (SoundsGood, PhotoGallery und LooksGood), Qnap (Music Station, Photo Station und Video Station) und Synology (Audio Station, Photo Station und Video Station).Die zumStreamen erforderlichen Mobil- Apps laden Sie kostenlos aus dem Google Play Store, dem Windows Phone Store und dem Apple App Store herunter. WieSie Musik streamen, zeigen wir Ihnen im Beitrag aufSeite 62, indem wir auf die Audio-Lösung von Synology im Zusammenspielmit WLAN-Boxenvon Sonos eingehen. Fotos: Synology (Aufm.); Hersteller (Produkte) Je mehr, desto besser:Aktuelle4-Bay-NAS-Systemelassen sichmit vier jeweils 12 TBytegroßenFestplattenbestücken Nonstop-Unterhaltung: Smart-TVskönnenüber dasNetzwerk auf Mediaserver zugreifen, dieauf einerNAS laufen WLAN-Handbuch | 2018 71

Handbuch FRITZ!WLAN Repeater N/G - M-net
Handbuch für WLAN HotspotRouter Inhaltsverzeichnis - Hotsplots