Aufrufe
vor 4 Wochen

buch_z_jän2018_WEB

Michl war damals 60 und

Michl war damals 60 und hatte auch mit der Skischule viel zu tun. „Musizierst du jetzt gar nicht mehr?“, fragt Albin nach. „Doch, doch", lächelt Michl. "Ganz ohne Musik geht es nicht. Alfred und ich musizieren noch bei ihm im Hotel 'Gerloserhof' und machen dort einen 'Tiroler Stimmungsabend' mit Schuhplattlereinlagen u.v.m.“ Dann stimmen Albin und Michl den bekannten „Kuhtutten Jodler“ an. Frau Antonia hört begeistert zu. „Jeden Freitag verschwindet Michl in den Keller und probt ein wenig“, erzählt sie. „Meine Stimme wird immer besser kommt mir vor“, schäkert Michl. Sonst verbringt er seine Freizeit gerne mit seiner Frau, beide reisen gerne. „Im Winter trainiere ich viel mit meinen beiden Enkeln, die gute Skifahrer sind.“ „Wir könnten ja noch ewig plaudern“, meint Albin. „Doch bevor ihr geht, trinken wir noch ein Schnapserl", meint Michl eifrig. Da sagen wir natürlich nicht nein und bedanken uns für das interessante Gespräch. 114 Zillachtolarin

Der neue T-Roc. Jetzt bestellbar. Verbrauch: 5,1 - 5,4 l/100 km. CO 2 -Emission: 116 - 135 g/km. Symbolfoto. 6277 Zellberg Zell am Ziller, Zellbergeben 16 6277 Zellberg Zell am Ziller, Zellbergeben 16 Telefon +43 5282 2221 www.autohaus-huber.at

Tiroler „Bälle“: Tirolerknödel - Gfiarig
LA LOUPE ZILLERTAL NO 2 - 2014 2015
(4,84 MB) - .PDF - Gemeinde Strass im Zillertal - Land Tirol
Pfarrbrief - Pfarrer von Mayrhofen und Brandberg
Das Weihnachtsevangelium nach Lukas - Pfarrer von Mayrhofen ...
frischer wind für mayrhofen - franz eberharter
frischer wind für mayrhofen - franz eberharter
JUZI live - DIE JUNGEN ZILLERTALER - das FANMAGAZIN JUZIlive
Typische Merkmale des Tiroler Stils, wie - Das Posthotel
Folder: Sommerkatalog Tux 2011 - Pia und Dirk