Aufrufe
vor 4 Monaten

buch_z_jän2018_WEB

» Ernte, Einmaischen,

» Ernte, Einmaischen, Brennen, Abfüllen und Verkaufen bedeuten viele Stunden Arbeit. « Ausbeute Bei angenehm warmen Tagestemperaturen und guter nächtlicher Abkühlung produzieren sämtliche Früchte im Herbst ein Vielfaches an Zucker. Reife Früchte sind daher auch viel süßer. Über den Daumen gerechnet lassen sich aus einem Brennfass mit 200 Litern Birnen in etwa drei bis vier Liter hochprozentiger Schnaps gewinnen. Die eigene Obstausbeute im niederschlagsreichen und sonnenarmen Herbst 2017 wäre zum Schnapsbrennen allerdings zu gering gewesen. Maische und Gärung Für die Maische kommt ausschließlich genussreifes, gesundes und sauberes Obst in Frage. Qualität kommt vor möglichst großer Ausbeute. Einen Sonderfall bildet die Williams-Birne. Sie hat von Haus aus einen niedrigeren Zucker- und Säuregehalt. Die Stiele werden aufgrund eines möglichen Bittergeschmacks im Destillat vor dem Einmaischen entfernt. Bei 16 bis 18°C bekommt die Maische die passende Gärtemperatur. Die Gärzeit ist sortenabhängig und liegt je nach „Zeitigkeit“ des Obstes bei mindestens vier Wochen, im Fall eines gut verschlossenen Maischefasses kann die Maische ohne Folgen erst später weiterverarbeitet werden. Sieht der Inhalt im Maischefass ‚eingefallen’ aus, ist die Maische abgesunken und bereit für die weitere Verarbeitung. Fehlgärungen riecht man sofort. Brennvorgang Aus der gegärten Maische entsteht in der Brennerei das sogenannte Rauchwasser. Dieses wird ein weiteres Mal gebrannt und wird dann zum Feinbrand. Aus diesem resultieren Vorlauf, Mittellauf und Nachlauf. Der Mittellauf ist mit ca. 60 – 70 Vol% Alkoholgehalt die Basis für das Endprodukt. Den idealen Alkoholgehalt bekommt der Schnaps durch Zugabe von Wasser. Bei der Wassermenge spielen das Gefühl und ein geschulter Blick aufs Alkometer wesentliche Rollen. Guter Schnaps darf beim Trinken nicht brennen und soll auch nicht zu Kopfschmerzen führen. 24 Zillachtolarin

VERANSTALTUNGEN LUNCH & WEIN | WEINGUT HAGN SA 27.01.2018 - 11:30 UHR LUNCH & WEIN | WEINGUT SCHEIBLHOFER SA 24.03.2018 - 11:30 UHR SEASON END MIT LIVEMUSIK SA 07.04.2018 10 JAHRE WINTER GEWINNSPIEL Infos & Anmeldung auf www.facebook.com/platzlalm PLATZLALM Neuhütten 49, 6272 Kaltenbach · Postadresse: Taxachgraflweg 2, 6273 Ried im Zillertal · Österreich Tel. +43 5283 20577 · info@platzlalm.at · www.platzlalm.at · www.facebook.com/platzlalm Zillachtolarin 25

LA LOUPE ZILLERTAL NO 2 - 2014 2015
Tiroler „Bälle“: Tirolerknödel - Gfiarig
Pfarrbrief - Pfarrer von Mayrhofen und Brandberg
(4,84 MB) - .PDF - Gemeinde Strass im Zillertal - Land Tirol
Typische Merkmale des Tiroler Stils, wie - Das Posthotel
Das Weihnachtsevangelium nach Lukas - Pfarrer von Mayrhofen ...
frischer wind für mayrhofen - franz eberharter
frischer wind für mayrhofen - franz eberharter
Ausblicke. - Tux
Prospekt Pioniergeist - Erich Trinkl
open air 2012 - Zillertaler Haderlumpen
JUZI live - DIE JUNGEN ZILLERTALER - das FANMAGAZIN JUZIlive
JUZI live - DIE JUNGEN ZILLERTALER - das FANMAGAZIN