Berlin

lex.eisler

Berlin

A. Poleev. Berlin - Zoologischer Garten. Enzymes, 2015.

Rechtsnihilismus.

Klaus Kandt

Der Polizeipräsident in Berlin

Platz der Luftbrücke 6

12101 Berlin

22.09.2014

Strafantrag

Ich beantrage die Räumung von Gebäuden in Littenstraße 12-17, 10179 Berlin; am Magdeburger Platz 1,

10785 Berlin; Kirchstr. 7, 10557 Berlin; Spreeweg 1, 10557 Berlin; Müllerstr. 146, 13353 Berlin; Willy-Brandt-

Straße 1, 10557 Berlin; Platz der Republik 1, 11011 Berlin; Klingelhöferstraße 8, 10785 Berlin; Jüdenstraße

1, 10178 Berlin, die Verhaftung darin tätiger Personen sowie deren strafrechtliche Verurteilung wegen

Amtsanmaßung, Betrug, Unterlassen der Diensthandlung, Rechtsbeugung, Belohnung und Billigung von

Straftaten, Strafvereitelung im Amt, Vorteilsannahme, Vorteilsgewährung, Gebührenüberhebung, Bildung

krimineller und terroristischer Vereinigung und anderer Straftaten (§§ 1, 23, 80, 80a, 111, 129, 129a, 130a,

132, 140, 170, 185, 221, 222, 224, 233, 233a, 240, 258a, 263, 264, 264a, 331-333, 336, 339, 345, 352

StGB) und wegen widerrechtliche Anwendung des § 70 StGB Berufsverbot.

Im Weiteren beantrage ich die Auflösung der Vereine Deutscher Anwaltsverein, Berliner Anwaltsverein,

Republikanischer Anwältinnen - und Anwälteverein, Deutscher Richterbund sowie Deutscher Beamtenbund,

die Beschlagnahme von Vereinsmittel, und die Einleitung strafrechtlicher Verfahren gegen Mitglieder dieser

Vereine wegen genannter Straftaten.

In der Zeit zwischen 1.07.2014 und 8.08.2014 wurden beim Landgericht Berlin 6 Schadenersatzklagen (32 O

351/14, 86 O 226/14, 28 O 335/14, 28 O 326/14, 28 O 320/14, 52 O 177/14, 52 O 181/14) und eine

Räumungsklage (28 O 323/14) eingereicht und entsprechende Anträge auf Erlass einstweiliger Verfügungen/

Anordnungen gestellt, von denen keiner bzw. keinen einzigen entsprochen wurde. Die Zurückweisung

meiner Klagen und Anträge erfolgte auf rechtswidrige Weise, in keinem Fall wurden die Grundsätze eines

Rechtsverfahrens eingehalten.

Am 24.06.2014 wurde beim Amtsgericht Mitte eine sofortige und umfassende Wiederherstellung meiner

Grundrechte gefordert - bis heute erfolgte weder Stellungnahme noch Erfüllung meiner Forderung.

Gleichfalls wurde vom Amtsgericht Mitte und Neukölln meine Klagen und Anträge (20 C 1006/14 und 11 C

1006/14) grundlos verworfen.

Seit 2.06.2014 verlange ich vom Arbeitsgericht im Verfahren 37 Ga 7739/14 die Aufhebung eines

rechtswidrig ausgeübten Berufsverbots, was auch zum Gegenstand meines Strafantrags vom 18.08.2014

wurde - bis heute wird die geforderte Gerichtsentscheidung unterlassen.

Enzymes ISSN 1867-3317 www.enzymes.at © by Dr. A. Poleev 187

Similar magazines