01.04.2019 Aufrufe

SPORTaktiv April 2019

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

SUPER FERRATA<br />

MC GTX<br />

Der ideale Zustieg- und Klettersteigschuh<br />

dank der exklusiv mit Vibram® entwickelten,<br />

speed-hiking inspirierten Sohle für perfekten<br />

Halt. Mit der GORE-TEX Membran ist der<br />

Super Ferrata MC GTX zudem wasserdicht<br />

und atmungsaktiv. Zu 100 % in Europa gefertigt.<br />

nung, bevor im Licht der untergehenden<br />

Sonne die Hütte im Blickfeld auftaucht.<br />

Wie die Perle einer Auster liegt<br />

sie am Talschluss zwischen den mächtigen<br />

Felsvertikalen, die sie zu beschützen<br />

scheinen. Die Stimmung ist aufgekratzt,<br />

die Vorfreude auf das, was noch<br />

kommt, glänzt nicht nur in Egons Augen.<br />

Die Ohrenstöpsel leisten im Matratzenlager<br />

wertvolle Dienste.<br />

Bergab ist keine Option mehr.<br />

Begleitet von ein paar Bergziegen<br />

geht es hinauf in<br />

einen furchterregend grimmigen<br />

Kessel, eingekreist<br />

von Steilwänden und Schuttkegeln.<br />

Die Serpentinen wollen<br />

kein Ende nehmen. Als<br />

die Sonne dann erstmals<br />

über die scharfzackige Gratkante<br />

spitzelt, wird klar: Der<br />

Sommer hat seinen Aufenthalt<br />

in den Dolomiten diese<br />

Saison verlängert. Entsprechend<br />

gut gefüllt sind die<br />

Terrassensitzplätze bei der<br />

Tierser-Alpl-Hütte und auf<br />

der Plattkofelalm. Die 17,5<br />

Kilometer lange Tagesetappe<br />

endet aber erst bei der Friedrich-August-Hütte.<br />

Es ist nicht so, dass an den<br />

Wadeln die knapp tausend Höhenmeter<br />

spurlos vorübergegangen wären ...<br />

2<br />

TAG<br />

TAG<br />

3<br />

Den Pößnecker Klettersteig in<br />

die Route einzubauen, war<br />

Egons Idee. Eine besonders<br />

gute in einer Perlenkette außergewöhnlicher<br />

Etappenverläufe. Denn<br />

nach der Steilwand mit Klettergurt,<br />

Helm und mächtigem Respekt vor<br />

dem gähnenden Nichts unter einem<br />

warten oben schon die nächsten<br />

„Wunderbarkeiten“: Das mondlandschaftartige<br />

Hochplateau des Piz Selva,<br />

das es zu queren gilt. Der Ausblick,<br />

der sich am anderen Ende der wasserlosen,<br />

dafür hitzereichen Ebene über<br />

die Abrisskante in einem spektakulären<br />

Canyon mit spitzen Gesteinstürmen<br />

verliert. Der Aufstieg auf den Piz<br />

Boé. Der Blick vom mit 3152 Metern<br />

einzigen Dreitausender der Sella-Gruppe.<br />

Das Dauergrinsen ist nicht<br />

mehr aus den Gesichtern zu bekommen.<br />

Schon gar nicht, als die hinter<br />

den Horizont gesunkene Sonne die<br />

Marmolata und ihre Schwesterngipfel<br />

in den südlichen Dolomiten ein impressionistisches<br />

Farbenspiel aus unzähligen<br />

Orange-Rosa-Hellblau-Tönen<br />

taucht. Da steht man dann da, angesichts<br />

der Wucht des Gigantischen der<br />

Berge erneut verzwergt zum Kekskrümel<br />

auf einem Backblech – und will<br />

gar nicht mehr weitergehen. Der Zauber<br />

des Augenblicks hält einen gefangen.<br />

Für Alpinromantik ist jetzt aber<br />

der falsche Zeitpunkt. Die letzten der<br />

19 Tageskilometer müssen im Schein<br />

der Stirnlampen schnellstmöglich absolviert<br />

werden, droht doch die Küchensperrstunde<br />

in der Franz-Kostner-Hütte.<br />

Aber das Panorama hat<br />

auch anderwärtig hungrig gemacht.<br />

Hungrig nach den Sternen. Irgendwann<br />

– während man im Schlafsack<br />

auf der Terrasse liegt – kippen die Augen<br />

dann doch in den Schlafmodus.<br />

Runter ins Tal, rauf aufs Bike.<br />

So lässt sich das Tageskilometerpensum<br />

ordentlich in die<br />

Höhe (über die 30-Kilometer-„Schallmauer“)<br />

schrauben und zeitsparend<br />

durch den Fanes-Sennes-Prags-Naturpark<br />

kreuzen. Die Entspannung im<br />

Sattel bleibt kurz. Es geht wieder zu<br />

Fuß weiter. Der Anstieg zur Scotoni-Hütte<br />

und weiter endlose Serpenti-<br />

4<br />

TAG<br />

114 <strong>SPORTaktiv</strong><br />

www.dachsteinschuhe.com

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!