01.04.2019 Aufrufe

SPORTaktiv April 2019

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

SEHNSUCHTSORT<br />

ZUM GREIFEN NAH<br />

Fünf Gebirgsstöcke, fünf Berg-Erlebniswelten. In der<br />

Region Innsbruck schmiegen sich Stadt und felsige<br />

Höhen in perfekter Harmonie aneinander. „Mountain<br />

and the City“.<br />

Weitere<br />

Informationen<br />

unter:<br />

www.innsbruck.info/hiking<br />

Die Berge – ein Sehnsuchtsort für viele<br />

Erholungssuchende. Und kaum wo<br />

liegen Stadtleben und Bergeinsamkeit so<br />

nah und in so einer Vielfalt beieinander<br />

wie in der Region Innsbruck. Gleich fünf<br />

Gebirgsstöcke sind von der Tiroler Landeshauptstadt<br />

binnen kürzester Zeit erreichbar.<br />

Mit den Nordkettenbahnen erobert man<br />

über Hungerburg und Seegrube das auf<br />

2300 Meter gelegende Hafelekar im Naturpark<br />

Karwendel. Im Süden geht es auf den<br />

„sanften Riesen“, den Patscherkofel. Mit<br />

der gleichnamigen Bahn schwebt man auf<br />

2000 Meter Seehöhe und zum Ausgangspunkt<br />

familientauglicher und eindrucksvoller<br />

Wanderungen.<br />

Im Westen bilden die Kalksteinberge<br />

der Mieminger Kette den Rahmen für die<br />

Weiten, Wiesen und Wälder des Mieminger<br />

Plateaus. Bizzarre Fels- und Gipfelformationen<br />

wiederum haben den Kalkkögeln<br />

den Beinamen „Nordtiroler Dolomiten“<br />

eingebracht. Mit dem Sellraintal und den<br />

Stubaier Alpen sind die fünf Gebirgsstöcke<br />

der Region schließlich komplett. Mehr als<br />

500 Gipfel mit einer Höhe von bis zu 3500<br />

Metern, das Kühtai aus Österreichs höchstgelegener<br />

Weltcuport und das Sellraintail,<br />

das mit seinen Orten zu den Bergsteigerdörfern<br />

des Alpenvereins zählt unterstreichen<br />

die Bedeutung des Gebietes als<br />

Wandergebiet von unübertrefflichem Reiz.<br />

Kostenloses Wanderprogramm<br />

Mit Unterstützung der zahlreichen Bergbahnen<br />

sind viele Wanderungen ein<br />

Kinderspiel und bieten auf rund 2000 Höhenmetern<br />

trotzdem imposante Ausblicke.<br />

Als Zusatz bietet die Region Innsbruck mit<br />

dem kostenlosen Wanderprogramm die ideale<br />

Unterstützung, um die Berge der Region<br />

zu entdecken.<br />

Fotos: TVB Innsbruck<br />

116 <strong>SPORTaktiv</strong>

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!