01.04.2019 Aufrufe

SPORTaktiv April 2019

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

WOLFGANG SEIDL<br />

ist akademischer Mentalcoach (Uni<br />

Salzburg), diplomierter Lebens- und<br />

Sozialberater und offizieller Mentalcoach<br />

von IRONMAN Austria<br />

sowie der Austrian Trail Running<br />

Association (ATRA). Er war Teilnehmer<br />

der IRONMAN-WM auf Hawaii<br />

und hat u.a. den AxTri in Norwegen<br />

gewonnen, der als härtester Mitteldistanz-Triathlon<br />

der Welt gilt. Wolfgang<br />

coacht per Skype, in seiner<br />

Praxis in Wien oder der Steiermark.<br />

www.mana4you.at<br />

Gleiten im Wasser<br />

Der Start bei einem Triathlon ist selten<br />

ein großer Spaß. Plötzlich findet man<br />

sich inmitten einer Horde um sich schlagender<br />

Bademützen wieder. Wer sich auf<br />

Situationen wie diese vorbereitet, kann<br />

sich jedoch ein mentales Notfallset bereitlegen.<br />

Ich habe zu Testzwecken einen<br />

Halbdistanz-Triathlon auf Teneriffa absolviert<br />

und dort schon mein neuestes<br />

„Tool“ erfolgreich eingesetzt.<br />

Als im Getümmel nach dem Start die<br />

übliche Panikattacke auftrat, sagte ich<br />

mir: „Ruhig gleiten, Axel!“ Dazu dachte<br />

ich an das bereitgelegte Bild eines Delfins.<br />

Ich ließ den Stress an mir abperlen. Kam<br />

super in den Flow. Und stieg mit neuer<br />

Schwimmbestzeit aus dem Wasser. Auch<br />

in der Wechselzone konnte ich Wolfgangs<br />

Tipps bereits beherzigen. Er sagte mir:<br />

„Mit dem Ausziehen deines Neos streifst<br />

du das Schwimmen mit all seinen Emotionen<br />

ab. Du fokussierst dich ausnahmslos<br />

auf die Radstrecke. Und freust dich, dass<br />

es jetzt so richtig losgeht!“<br />

Pushen auf dem Rad<br />

Die Radstrecke des Ironman Lanzarote<br />

führt über 180 Kilometer mit 2500 Höhenmetern.<br />

Wenn dann noch der auf den<br />

Kanaren übliche Nordostpassat auf 20<br />

Knoten auffrischt, wird’s ein langer Tag.<br />

Ich tendiere dazu, im Sattel sitzend an<br />

die bevorstehende Laufstrecke zu denken.<br />

Auf dem Bike habe ich chronische<br />

Bedenken, es zu übertreiben. Ich analysiere<br />

dann häufig die Waden und das<br />

Material der Athleten, die mich der Reihe<br />

nach überholen. Da ich ein guter<br />

Schwimmer bin, sind das einige. Solange<br />

ich von Fahrern mit formvollendeten<br />

Waden überholt werde, denke ich mir,<br />

das habe schon seine Richtigkeit. Aber<br />

irgendwann kommen dann Athleten, die<br />

gar nicht so austrainiert aussehen. Dann<br />

kriege ich meistens schlechte Laune und<br />

beginne, mich anzustrengen.<br />

Mein Coach empfiehlt mir Folgendes:<br />

„Starte nicht einfach so auf die Radstrecke,<br />

sondern folge einem Plan. Du solltest<br />

die Strecke kennen, auf schwierige<br />

ÖRV<br />

MOUNTAINBIKE<br />

RENNSERIEN<br />

SPC MC YC<br />

ML<br />

Foto: grubernd<br />

SPORTKLASSE<br />

CUP<br />

AUSTRIA<br />

AUSTRIA<br />

SPORTKLASSE<br />

CUP <strong>2019</strong><br />

Ambitionierte Hobby-Biker liefern sich<br />

attraktive Rennen auf herausfordernden<br />

Cross Country Kursen in ganz Österreich.<br />

30.03. > Langenlois/Zöbing (NÖ)<br />

06.04. > Haiming (T)<br />

27.04. > Laßnitzhöhe (ST)<br />

26.05. > Hohenems (V)<br />

08.06. > Hard (V)<br />

13.07. > Villach (K)<br />

27.07. > Kirchschlag (NÖ)<br />

03.08. > Koppl (S)<br />

15.08. > Graz/Stattegg (ST)<br />

15.09. > Ottenschlag (OÖ)<br />

22.09. > Kürnberg (NÖ)<br />

www.sportklasse-cup.at<br />

YOUNGSTERS<br />

CUP<br />

AUSTRIA<br />

AUSTRIA<br />

YOUNGSTERS<br />

CUP <strong>2019</strong><br />

Österreichs Mountainbike-Nachwuchs kämpft in den<br />

Kategorien U13, U15, U17 um den Youngsters Cup<br />

Gesamtsieg und um die Plätze im Nationalteam für<br />

die UEC Jugend EM Pila/Aosta ITA, 20.-24. August <strong>2019</strong>.<br />

30.03. > Langenlois (NÖ, XCO)<br />

06.04. > Haiming (T, XCO)<br />

27.04. > Laßnitzhöhe (ST, XCO + Pumptrack)<br />

26.05. > Hohenems (V, XCO)<br />

08.06. > Kleinzell (K, XCO + Techniksprint)<br />

13.07. > Villach (K, XCO)<br />

27.07. > Kirchschlag (NÖ, MTB Kombination)<br />

03.08. > Koppl (S, XCO)<br />

15.08. > Graz/Stattegg (ST, XCO + Techniksprint)<br />

07.09. > WEXLtrails (NÖ,XC Stage Race)<br />

14.09. > Vorau (ST, Mountainbike Kombination)<br />

www.youngsters-cup.at<br />

MARATHON<br />

CUP<br />

AUSTRIA<br />

AUSTRIA<br />

MARATHON<br />

CUP <strong>2019</strong><br />

Drei hochklassige WM-Mountainbike<br />

Marathons haben sich zu einer Elite-Rennserie<br />

zusammengefunden, um den besten<br />

österreichischen Langstrecken-Bikern<br />

und ihrer internationalen Konkurrenz<br />

Gelegenheit zum Kräftemessen auf<br />

höchstem Niveau zu geben!<br />

29.06. > Kirchberg (T, ÖM)<br />

13.07. > Bad Goisern (OÖ)<br />

17.08. > Graz/Stattegg (ST)<br />

www.marathon-cup.at<br />

MOUNTAINBIKE<br />

LIGA<br />

AUSTRIA<br />

MOUNTAINBIKE<br />

LIGA AUSTRIA <strong>2019</strong><br />

Die besten Mountainbiker Österreichs<br />

fahren gegen hochklassige internationale<br />

Konkurrenz um den Gesamtsieg in einer der<br />

hochkarätigsten XCO-Rennserien der Welt<br />

und um die Qualifikation für EM und WM.<br />

31.03. > Langenlois (NÖ, UCI C1)<br />

07.04. > Haiming (T, UCI HC)<br />

14.04. > Nals (Südtirol ITA, UCI HC)<br />

15.06. > Windhaag (OÖ, UCI C1)<br />

17.08. > Graz/Stattegg (ST, UCI C1)<br />

www.mountainbike-liga.at

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!