Aufrufe
vor 5 Jahren

brandschutzkonzeption - Gemeinde Röderland

brandschutzkonzeption - Gemeinde Röderland

Gemeindefeuerwehr treffen zu können. In Klammern stehen dabei jeweils die alarmierten Einheiten anderer Brandschutzträger. − Wohnungsbrand in Reichenhain 1995 (DLK) − Ödlandbrand in Prösen 1996 (TLF) − defekter Heizöltank in Würdenhain im Jahr 1997 (GW-G) − Brand der Mühle in Saathain 1997 (TLF, LF) − Ödlandbrand in Haida 1998 (4 TLF) − Waldbrand in Haida 1999 (2 TLF) − Ödlandbrand in Haida 1999 (3 TLF) − Ödlandbrand in Haida 2000 (4 TLF) − Ödlandbrand im Jahr 2002, der sich an der Bahnstrecke von Prösen bis nach Sachsen hinzog (TLF, LF) − Verkehrsunfall zwischen Wainsdorf und Prösen im Jahr 2002 (RW, LF mit Hilfeleistungsgerät) − Wohnungsbrand in Stolzenhain a. d. Röder 2002 (DLK, 2 LF) − Waldbrand in Haida 2004 (2 TLF) − Gebäudebrand in Stolzenhain a. d. Röder 2004 (DLK) − Verkehrsunfall zwischen Stolzenhain a. d. Röder und Saathain (RW, LF, ELF) Dazu ist anzumerken, dass bei einigen Einsätzen die überörtlichen Einheiten durch die Leitstelle des Landkreises Elbe-Elster alarmiert wurden, ohne dass vorher alle vergleichbaren Einheiten der jetzigen Gemeinde Röderland zum Einsatz kamen. Es kann daher keine Aussage darüber getroffen werden, ob diese Einsätze, wie z.B. der Brand der Saathainer Mühle, auch ohne die überörtlichen Kräfte in der gleichen Qualität hätten bewältigt werden können. Die Alarmierung des Rüstwagen im Jahr 2002 zum Verkehrsunfall zwischen Prösen und Wainsdorf war jedoch hauptsächlich auf die ungenügende Technische- Hilfeleistungsausrüstung zurückzuführen. Des Weiteren muss berücksichtigt werden, dass zu den Verkehrsunfällen auf der B 101 zwischen den Städten Bad Liebenwerda und Elsterwerda nur die Feuerwehren dieser beiden Städte alarmiert wurden, obwohl der Bereich der B 101 ab dem Abzweig Waldbad / Frankfurter Straße bis zum Abzweig Kraupa dem Gebiet der - 52 -

Gemeinde Röderland zugeordnet werden muss. Ähnlich verhält es sich mit Verkehrsunfällen auf der B 101 / B 169 zwischen der Stadt Elsterwerda und dem Ortsteil Wainsdorf. Die Grenze des Gemeindegebietes verläuft hier kurz vor dem Ortseingang der Stadt Elsterwerda. Bei Verkehrsunfällen ist jedoch festzustellen, dass regelmäßig die Feuerwehr der Stadt Elsterwerda zum Einsatz auf das Gebiet der Gemeinde Röderland gerufen wird. 3.3.3 Gefahrenbeschreibung 3.3.3.1 Gefahren in allen Ortsteilen Zunächst muss festgestellt werden, dass bereits durch natürliche Ereignisse (z.B. Sturm, Gewitter, lange Trockenheit) und verstärkt aufgrund menschlicher Nutzung (z.B. durch Nutzung elektrischer Energie, durch menschliches oder technisches Versagen) mit dem Eintritt von Schadenereignissen gerechnet werden muss, die den Einsatz der Feuerwehr zur Brandbekämpfung oder technischen Hilfeleistung erfordern. Das Oberverwaltungsgericht Münster führte dazu in einem Urteil aus: „Es entspricht der Lebenserfahrung, dass mit der Entstehung eines Brandes praktisch jederzeit gerechnet werden muss. Der Umstand, dass in vielen Gebäuden jahrzehntelang kein Brand ausbricht, beweist nicht, dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss!“ Dies lässt sich auch auf andere mögliche Schadenereignisse übertragen. Deshalb sind mögliche Gefahrenpotentiale aufzuzeigen. Die überwiegende Bebauung in allen Ortsteilen stellen Wohngebäude mit maximal zwei bewohnten Obergeschossen (ca. 81 %) dar, die insbesondere in den Ortskernen durch Nebengebäude und Scheunen ergänzt werden, so dass in vielen Fällen zwischen den Grundstücken Feuerbrücken bestehen. Es ist davon auszugehen, dass aufgrund der Nutzung der Wohngebäude auch die Wahrscheinlichkeit für den Eintritt eines Schadenereignisses, z.B. durch die Nutzung elektrischer Energie, die Verwendung offenen Feuers o.ä., gegeben ist (vgl. [9, S. 52]). Vor allem nachts besteht die Gefahr, dass Personen im Gebäude einen Brand nicht bzw. zu spät bemerken und sich somit nicht selbst retten können. Besonders zu betrachten sind - 53 -

Das gibt es eigen! eh nicht - Gemeinde Röderland
Amtsblatt für die Gemeinde - Gemeinde Merzenich
Amtsblatt für die Gemeinde - Gemeinde Merzenich
Amtsblatt für die Gemeinde - Gemeinde Merzenich
Ferienprogramm2012 - Gemeinde Emmerting
Gesegnete Weihnachten sowie Gesundheit und ... - Gemeinde Hall
Gemeinde-Nachrichten - Gemeinde Eben
Amtsblatt für die Gemeinde - Gemeinde Merzenich
urasburgEr EmEindEanzEigEr - Gemeinde Eurasburg
Nr. 13/2009, erschienen am 11.12.2009 - Gemeinde Merzenich
Nr. 05/2011, erschienen am 29.04.2011 - Gemeinde Merzenich
Nr. 08/2012, erschienen am 20.07.2012 - Gemeinde Merzenich
Ferienprogramm2012 - Gemeinde Emmerting
A Allershausen Gemeinde - Gemeinde Allershausen
Stellenausschreibung - Gemeinde Merzenich
Gemeindevertretung vom 16.05.2013 - Gemeinde Binz
Geburtstagsglückwünsche - Gemeinde Elsteraue