Aufrufe
vor 8 Monaten

Der Burgbote 1988 (Jahrgang 68)

I iw ES Ibt DrUCkSaChen

I iw ES Ibt DrUCkSaChen “r“ /’/".’I/ ___‘_- K“- ' die kommen zwar beim Empfänger an 50 kommen S’ie aueh mit dem richtigen EfDruek an? Kemmen Sie zu uns.‚ Ihr Druekprehlem ist unsere Sache! j Graphi eeeeeeeeeieb I ‚ Otto Ritterbach GmbH 000000000000 - 1‘ Rrrrrr-DieseI-Str.10-12 Tel. (02234) 57001-05

Veranstaltungen 149 heraus, daß San Marino zwar über eigene Briefmarken ver— fügt, nicht aber über eine hin— reichend leitstungsfahige Or— gel in seiner Hauptkirche. Das e l e ktronische Instrument dort taugt eher für Tanzvergnügen. Die c—Moll-Messe von Franz Liszt, die der KMGV mit der O rgel im Gürzenich einmal in einem Weihnachtskonzert für das Altenhilfswerk sang und die er im vergangenenjahr in St. Polten mit großem Orchester vortrug, mußte folglich kurzfristig in A-cappella-Ge— sang umgewandelt werden. Nur wenn Töne zum Einsetzen des Chores unentbehrlich waren, erklang die Orgel. „Verschlankt“ nennt das der Dirigent. Die Kur bekam dem Werk freilich garnicht schlecht. Das zeitgemäße Pathos, dem sich auch Liszt nicht entziehen konnte, tritt bei diesem Ve rfah— ren zurück. Die Messe wird schlicht und entspricht unse— ren Hörgewohnheiten mehr. Und weil die Basilika obendrein eine umwerfende Akustik zu bieten hat, erlangte das Werk eine Durchsichtigkeit‚ die die Satzkünste des Komponisten deutlicher denn je hervortreten ließ. So wurde denn gerade dieser Notbehelf zum größten Triumph der KMGV— Mannen.“ Horst Ziermann Festlicher Aufzug zur Messe in der Basilica del Santo Das Reisen dient in ji’i i'zgeren jabren der Erziehung, in reiferen „ derEif/bzbmng. 7 “i ‚j " ‚V \\\\ w Frau-let's Bacon _ „ ‚ „ ‘ l. ‚l V . Ä k V .V Die (Illl’CllSlt’Il gaben auch bei einem Rsenmontagszug ein gutes Bild ab