80. Auktion - Auktionen Dr. Crott

uhren.muser.de

80. Auktion - Auktionen Dr. Crott

Der Ateschgah von Baku

Der Ateschgah (auch Atashgah oder Atesgah) ist ein ehemaliger Feuertempel

in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku, in dem hinduistische

Rituale stattfanden. Er wurde als Klosteranlage im 17. und 18 Jahrhundert

erbaut. Als ab 1883 in der Nähe Ölförderanlagen in Betrieb genommen

wurden, wurde die Anlage aufgegeben. Seit 1975 ist der Gebäudekomplex

ein Museum. In der wörtlichen Übersetzung bedeutet Ateschgah „Hort des

Feuers“. Das Feuer wurde durch natürlich austretendes Erdgas gespeist.

Quelle: Wikipedia “Die freie Enzyklopädie” - “Ateschgah”, http://

de.wikipedia.org/wiki/Ateschgah, Stand 02.10.2009

The Baku Ateshgah

The Ateshgah is a former fire temple in the Azerbaijani capital of Baku

where Hindu rituals were performed. It was built during the 17th and

18th century and was abandoned after 1883 when oil plants were established

in the vicinity. The temple was turned into a museum in 1974. A

literal translation of the word Atesjgah is “home of fire”; the temple fires

were fed by a natural gas field.

Source: Wikipedia “Die freie Enzyklopädie” - “Ateschgah”, http://

de.wikipedia.org/wiki/Ateschgah, as of 10/02/2009

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine