Aufrufe
vor 5 Monaten

Der Burgbote 2015 (Jahrgang 95)

12 Gerd Langenberg

12 Gerd Langenberg feierte seinen Geburtstag

90 Jahre jung und seit 72 Jahren im KMGV – Gerd Langenberg ist seit vielen Jahren das älteste und dienstälteste Mitglied im Kölner Männer-Gesang-Verein. Aus gesundheitlichen Gründen muss er zwar seit einigen Monaten etwas kürzer treten und kann die Chorproben nicht mehr besuchen. Dennoch hält er sich über das Geschehen im Verein auf dem Laufenden und trifft, wenn es ihm möglich ist, auf Konzerten und Veranstaltungen seine langjährigen Sangesfreunde. Die Musik hat Gerd Langenberg sein ganzes Leben lang begleitet. In mehreren Chören war er aktiv und spielte bis vor einigen Jahren noch zur Weihnachtszeit in Kirchen. Mit seinem Cello gehörte er außerdem jahrelang einer kleinen Combo aus Streichern und Bläsern an. Gerd Langenberg stammt aus einer sehr musikalischen Familie: Alle Kinder lernten Klavierspielen und ein weiteres Instrument. Bei ihm war es das Cello. Mit 18 Jahren schließlich – mitten im 2. Weltkrieg – trat er in den KMGV ein, und sang dort später über Jahre hinweg sogar gemeinsam mit Vater und Bruder im 2. Tenor. In seiner KMGV-Zeit hat Langenberg unter elf verschiedenen Chefdirigenten gesungen. Und er profitierte auch auf ganz andere Weise vom KMGV: So lernte er seine Ehefrau bei einer gemeinsamen Probe für Carmina Burana mit einem anderen Chor kennen und ein Mitsänger im 2. Tenor vermittelte ihm seine Arbeitsstelle beim Gerling-Konzern. UR Personen und Persönliches 13