Aufrufe
vor 5 Jahren

amz_2010_09

amz_2010_09

Glänzendes

Glänzendes Waschgeschäft _ Auf mehr als 1250 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert WashTec Neuheiten rund um die Fahrzeugwäsche. Am Messestand dürfen sich die Fachbesucher in Frankfurt unter anderem auf eine ganze Reihe neuer Produkte freuen: Dazu gehört beispielsweise „EasyWash“, eine kompakte und unkomplizierte Portalwaschanlage, die Autohäusern, Kfz-Werkstätten und Fuhrparks neue Möglichkeiten zum Einstieg in die maschinelle Fahrzeugwäsche eröffnet. Zu sehen gibt es auch eine neue Doppel-Portalwaschanlage für hohes Durchsatzvolumen. Die Maschine ist für ein Minimum von 1200 Wäschen pro Monat konzipiert und zeichnet sich laut Unternehmensangaben durch ein besonders attraktives Preis-Leistungs- Verhältnis aus. Im Segment SB-Technik bietet WashTec mehr Programmvielfalt für mehr Umsatz: Im Rahmen einer Live-Präsentation können sich die Automechanika-Besucher vom erweiterten Leistungs- und Umsatzpotenzial in einer SB-Waschbox von WashTec oder von der Ein-Platz-Lösung WashMaster überzeugen. Ein spezielles SB-Waschangebot für die Zielgruppe Motorradfahrer ist „MotoWash“ – die erste für die Zweiradwäsche entwickelte SB-Waschanlage. Diese und zahlreiche weitere Neuheiten und Trends aus den Bereichen Portalwaschanlagen, Waschstraßen, Nutzfahrzeug-Waschanlagen, SB-Technik, Wasseraufbereitung, Wasch- und Pflegechemie, Peripheriegeräte, Standort-Marketing und Finanzierung erwarten die Besucher der diesjährigen Automechanika am WashTec-Messestand auf dem Freigelände SW, A23. tv WashTec präsentiert Neuigkeiten rund um die Fahrzeugwäsche. Foto: WashTec Als Hersteller von kompletten Sortimenten für die Fahrzeuglackierung präsentiert sich MIPA auf der europäischen Leitmesse. Foto: MIPA MIPA auf der Automechanika Die MIPA AG will dieses Jahr die Präsentation mit einem 160 Quadratmeter großen Messestand toppen. In der neu geschaffenen Halle 11 im Bereich Fahrzeuglackierung will man damit die Spitzenposition für Hersteller von kompletten Sortimenten für die Fahrzeuglackierung einnehmen. Den Mittelpunkt der Messepräsentation soll der Aufbau einer Fahrzeuglackierung komplett auf Wasserbasis darstellen. Wasserbasierende Grundmaterialien und ein Klarlack auf Wasserbasis bilden das zentrale farbgebende Basislacksystem Mipa WBC. Zudem stellen die neue Farbtondokumentation sowie die dazugehörige Software und Farbmessgeräte einen weiteren Schwerpunkt dar. Neben Exportkunden und zahlreichen regionalen Partnern erwartet man bei MIPA auch viele neue Kontakte. „Die Automechanika hat für uns alle zwei Jahre einen deutlichen Schritt nach vorne bedeutet“, sagt Vorstand Markus Fritzsche, „und wir arbeiten vor und während der Messe 2010 hart daran, auch diese Teilnahme erfolgreich zu gestalten und das gute Umfeld dieser Messe zu nutzen.“ Halle 11.1, Stand F 04. jr.

technik werkstattpraxis Werkstattarbeiten an Hochvoltsystemen _ In naher Zukunft werden immer mehr Hybridfahrzeuge in Kfz-Werkstätten auftauchen. Die amz-Redaktion hat sich bei Bosch darüber informiert, welche Herausforderungen damit auf Kfz-Techniker zukommen und welche Sicherheitsregeln bei Werkstattarbeiten an Hochvoltsystemen zu beachten sind. Elektrofahrzeuge sind keine Erfindung der Neuzeit. Die Idee, Kraftfahrzeuge elektrisch anzutreiben, ist beinahe so alt wie das Automobil selbst. Obwohl der Elektromotor im Vergleich zu Verbrennungskraftmaschinen einen sehr guten Wirkungsgrad hat und bereits aus dem Stand ein hohes Drehmoment entwickelt, 76 amz - auto | motor | zubehör Nr. 9-2010 konnte er sich im vergangenen Jahrhundert nicht durchsetzen. Denn trotz intensiver Forschung ist es der Automobilindustrie noch nicht gelungen, befriedigende Lösungen für das Speichern elektrischer Energie an Bord zu finden. Batterien für Elektrofahrzeuge sind immer noch zu schwer, zu teuer und haben eine vergleichsweise geringe Reichweite. Hybridfahrzeuge bringen für Kfz-Werkstätten bei Wartungs- und Reparaturarbeiten ganz neue Herausforderungen. Im Bild wird mit dem neuen FSA 050 die Spannungsfreiheit des HV-Systems festgestellt. Fotos: Linzing Mit dem Entfernen des Wartungssteckers trennt der Fachmann den HV-Stromkreis. Hybrid als Zwischenlösung Dennoch führt in Zukunft an der Elektrifizierung des Antriebs kein Weg vorbei. Langfristig betrachtet ist das aus heutiger Sicht der einzige Weg, um den weltweit steigenden Bedarf an individueller Mobilität mit dem aktiven Umweltschutz in Einklang zu bringen. Das Tempo für die Marktdurchdringung mit Elektrofahrzeugen wird jedoch vom Entwicklungsfortschritt bei der Batterietechnik vorgegeben. Als Zwischenlösung auf dem Weg zum rein elektrischen Fahren, kommen immer mehr Hybridfahrzeuge auf den Markt. Laut Bosch, einem bedeutenden Zulieferer für Hybrid-Systeme, gibt es kaum einen Automobilhersteller, der nicht intensiv an solchen Antriebsmodellen arbeitet. Hybridfahrzeuge senken dank Energierückgewinnung beim Bremsen, Start-/Stopp-Strategien und optimierten Betriebszuständen des Verbrennungsmotors den Kraftstoffverbrauch. Bis zum Feststellen der Spannungsfreiheit muss der Kfz-Profi zur eigenen Sicherheit Isolierhandschuhe tragen.

Download - Amz.de
Download - Amz.de
Download - Amz.de
nkw_2012_03 - amz
MEHR ALS ÖL. - amz
download - Amz.de
download - Amz.de
auto motor zubehör - amz
download - Amz.de
Download - amz.de
download - amz.de
download - Amz.de
auto motor zubehör - amz
Download - Amz.de
FÜR JEDEN WAGEN - amz
amz_2012_01-02 - Amz.de