Projet_Notre Vision DE

arc.eppgroup.eu

Projet_Notre Vision DE

Projet_Notre Vision DE 10/01/06 11:31 Page 99

Jonathan EVANS

Leiter der britischen Delegation der EVP-ED-Fraktion

im Europäischen Parlament 2001-2004

Europa im Jahr 2020:

Die Wirtschaftliche Revolution ist vollendet

Vor zwanzig Jahren war Europa ein geteilter Kontinent, der in zwei hochgerüstete

gegnerische Blöcke gespalten war. Westeuropa war eine Gemeinschaft der

freien Völker mit pluralistischen Demokratien und freien Märkten, in der Wohlstand

herrschte. Osteuropa war eine vom kommunistischen Totalitarismus unterjochte

Region mit marxistischen Kommandowirtschaften, in der relative Armut herrschte.

Wie sehr hat sich die Welt doch in dieser verhältnismäßig kurzen geschichtlichen

Zeitspanne verändert. Mit wenigen bemerkenswerten Ausnahmen beruht

unser Kontinent heute weitgehend auf einer liberalen Demokratie, offenen

Marktwirtschaften und relativem Wohlstand. Wir sind noch dabei, uns auf den

Umfang und die Größenordnung des Wandels einzustellen. Die Wiedervereinigung

Europas ist eines der großen politischen Ereignisse unserer Zeit, und das

Wiederaufleben demokratischer Ideale in Mittel- und Osteuropa hat weltweit

Zeichen gesetzt.

Mit der Erweiterung der Europäischen Union um die ehemals kommunistischen

Staaten Mittel- und Osteuropas hat sich ein von meiner Partei lange gehegter

Wunsch erfüllt. In den kommenden Jahren werden wir die Frage erörtern und entscheiden,

welche weitere Ausdehnung sich die EU vornehmen kann. Einige würden

gern eine endgültige Grenze Europas unter Ausschluss der Türkei und anderen

Ländern festlegen. Andere hingegen setzen sich nachdrücklich dafür ein, die

EU-Außengrenzen auszudehnen, um Sicherheit und Stabilität zu stärken. Dies

wird für das kommende Jahrzehnt und darüber hinaus einer der Schlüsselfaktoren

für die Entwicklung der Union sein. Ich für meinen Teil sehe große Vorteile in

einer Aufnahme der Balkanstaaten, der Türkei und der Ukraine. Diese Länder sind

von maßgeblicher strategischer Bedeutung. Die Türkei strebt seit langem an,

Mitglied der Europäischen Union zu werden, und die Ukraine entwickelt sich

möglicherweise zu einem wichtigen Bindeglied in den Beziehungen zwischen der

Europäischen Union und Russland.

Die Festlegung der EU-Außengrenzen ist nur eine der großen Herausforderungen,

denen sich Gesetzgeber und Politiker in den nächsten zwanzig Jahren

99

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine