Aufrufe
vor 2 Jahren

Nach Asylantenmord: Entrüstete Heuchler

  • Text
  • Trudeau
  • Abbiegeassistent
  • Sicherheitsproblem
  • Brexit
  • Asylvollzug
  • Strafrechtsreform
  • Polizeipraesenz
Kritiker des Asylvollzugs machen Kickl auch für Asylantenmorde verantwortlich

Nach Asylantenmord: Entrüstete

Nr. 7 . Donnerstag, 14. Februar 2019 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Rote Gewerkschafter als „Vollzeitgeschädigte“ Kaum hat das Aushungern der Exekutive ein Ende, beklagen die roten Gewerkschafter, dass dies zu wenig sei. Diese Kritik der SPÖ-Gewerkschafter habe sie während der roten Sparpolitik mit Schließungen von Polizeiposten vermisst, kritisiert Salzburgs FPÖ-Chefin Marlene Svazek. S. 13 Foto: FPÖ Salzburg Nach Asylantenmord: Entrüstete Heuchler! Kritiker des Asylvollzugs machen Kickl auch für Asylantenmorde verantwortlich S. 2/3 Die richtige Antwort auf die Gewaltwelle! Foto: NFZ FPÖ-Forderung nach härteren Strafen für Sexualstraftäter wird umgesetzt – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Sicherheits-Vorreiter „Brexit“ verhindern? Roter Faschingsscherz Schönrechnerei Nach dem tragischen Tod eines Kindes lässt Verkehrsminister Norbert Hofer „Abbiegeassistenten“ für Lkw in Österreich durch einen Sicherheitsgipfel prüfen. Diese Sicherheitsmaßnahme soll in Österreich noch vor der EU-weiten Pflicht 2024 in Kraft treten. S. 6 Der ehemalge Chef des Münchener ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, kritisiert die Engstirnigkeit der EU: Mit einer Reform des Sozialbereichs – die auch den Familienbeihilfe-Eexport stoppen würde – ließe sich der „Brexit“ vielleicht noch verhindern. S. 8/9 Lieber zu spät als gar nicht, scheint das Motto von SPÖ-Bürgermeister Michael Ludwig in Sachen Sicherheit zu sein. Wohl deshalb will er nun von den Bezirksvorstehern wissen, wo es Probleme in der „sichersten Stadt der Welt“ geben könnte. S. 11 Neben Frankreichs Emmanuel Macron ist auch Kanadas Premier Justin Trudeau Liebling der linken Medien. Der ORF jubelt so die Aufnahme von 750 Flüchtlingen aus Libyen – innerhalb von drei Jahren(!) – zur nachahmenswerten Heldentat hoch. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV