Aufrufe
vor 3 Jahren

Koalition geht gegen politischen Islam vor

  • Text
  • Tunnel
  • Auslandswahlkampf
  • Grenzschutz
  • Salzburg
  • Islamgesetz
  • Schliessung
  • Vorsitz
Nach Verstößen gegen das Islamgesetz droht jetzt 60 Imamen die Ausweisung

Koalition geht gegen politischen Islam

Nr. 24 . Donnerstag, 14. Juni 2018 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Keine NEOS-Experimente mit der Wohnbauförderung! Das familienfeindliche Strategiepapier der Salzburger Landesregierung findet auch im Kapitel Wohnen seinen Niederschlag. „NEOS-Wohnbaulandesrätin Andrea Klambauer will die Förderungen für Wohngemeinschaften stärker ausbauen“, kritisiert FPÖ-Chefin Marlene Svazek. S. 13 Koalition geht gegen politischen Islam vor Foto: FPÖ Salzburg Nach Verstößen gegen das Islamgesetz droht jetzt 60 Imamen die Ausweisung S. 2/3 Österreich will Kurswechsel zu Asylpolitik in der EU Foto: BKA/Dragan Tatic „Ein Europa das schützt“: Illegale Einwanderung an der Grenze stoppen – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Ein-Thema-Opposition Aus 2015 gelernt? Koalitions-Chaos Print verliert Quasi als Lob für die gute Arbeit von Innenminister Herbert Kickl wertete FPÖ-Klubobmann Walter Rosenkranz die nunmehr schon zweite von der Opposition beantragte Sondersitzung zur „Causa BVT“: „Fällt der SPÖ wirklich nichts anderes mehr ein?“ S. 6 Der Flüchtlingsstrom nach Europa nimmt langsam aber stetig zu. Und jetzt hat die Türkei das Rücknahmeabkommen mit Griechenland aufgekündigt, das mit der EU funktioniert sowieso nicht. Österreichs Forderung nach Umdenken findet immer mehr Zuspruch. S. 8/9 Trotz des Enstcheids des Verwaltungsgerichts ist der Bau des Lobau-Tunnels noch nicht fix, denn SPÖ und Grüne sind dazu uneins. Daher will die FPÖ Wien jetzt im Gemeinderat einen Antrag zur Umsetzung des Projekts einbringen. S. 11 Die Krise der Printmedien trifft jetzt auch deren Geschäftspartner. Aufgrund der stark rückläufigen Verkäufe von Tageszeitungen und Magazinen in den Trafiken und im Handel stellt Morawa seine Pressevertriebstochter mit Jahresende 2018 ein. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV