Aufrufe
vor 1 Jahr

Abdullah-Zentrum: Rote Doppelmoral!

  • Text
  • Rudolftstiftung
  • Gesinnungskorridor
  • Personalpolitik
  • Thueringen
  • Doppelmoral
  • Zentrum
  • Parlament
FPÖ beantragt erneut die Schließung des umstrittenen Saudi-Zentrums in Wien

Abdullah-Zentrum: Rote

Nr. 44 . Donnerstag, 31. Oktober 2019 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Wo ist die Vorbereitung auf den nächsten Massenansturm? Nach einem Augenschein in der bosnischen Grenzstadt Bihac fordert der steirische FPÖ-Landesobmann und Ex-Verteidigungsminister Mario Kunasek die Verantwortungsträger auf, die Steiermark und Österreich auf eine neuerliche Masseneinwanderungswelle vorzubereiten. S. 13 Abdullah-Zentrum: Rote Doppelmoral! Foto: FPÖ Steiermark FPÖ beantragt erneut die Schließung des umstrittenen Saudi-Zentrums in Wien S. 2/3 Unsere Abgeordneten im neuen Nationalrat Foto: FPÖ Die Mitglieder des FPÖ-Parlamentsklubs und ihre Zuständigkeitsbereiche – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Berufsverbot? Wahldesaster für Merkel Rote Spitalszerstörer Gesinnungskorridor Die neuerliche Kritik an einer Postenbesetzung in der Nationalbank mit einem FPÖ-Sympathisanten, ohne die Qualifikation zu bezweifeln, wies FPÖ-Generalsekretär Chrisitan Hafenecker empört zurück: „Kommt jetzt ein Berufsverbot für Freiheitliche?“ S. 6 Bei der dritten Landtagswahl in Ostdeutschland setzte es die dritte schallende Ohrfeige für Merkels „GroKo“ in Berlin. Die von allen ausgegrenzte Alternative für Deutschland (AfD) setzte hingegen ihren Siegeszug in den östlichen Bundesländern fort. S. 8/9 Heftiger Widerstand, auch aus den eigenen Reihen, schlägt der Wiener SPÖ für den Plan entgegen, das Krankenhaus Rudolfstiftung im dritten Bezirk zu zerschlagen. Für die Freiheitlichen will die SPÖ das Wiener Gesundheitswesen „zu Tode reformieren“. S. 11 Während Aktionen von Rechten in Deutschland tagelang für Schlagzeilen sorgen, kann die linke Antifa wüten, wie sie will – und findet dabei auch noch die Unterstützung der Medien. Der Gesinnungskorridor in Deutschland 2019 wird immer enger. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV