Aufrufe
vor 3 Wochen

Wie gehabt: Ostern wieder im Lockdown!

  • Text
  • Inserate
  • Zuwanderung
  • Offensive
  • Praesidenten
  • Kanzleramt
  • Neustadt
  • Abschiebestopp
  • Reform
  • Impfpass
  • Zanger
  • Austria
  • Atrazeneca
  • Impfstoffchaos
  • Aerzte
Nach Impfstoff-Beschaffungsskandal ist Kurz beleidigt und sperrt Österreicher ein

Wie gehabt: Ostern wieder im

Nr. 11 . Donnerstag, 18. März 2021 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Landesregierung stiftet Ärzte zum Rechtsbruch an Die ärztliche Verschwiegenheitspflicht und der Datenschutz zählen für Kärntens SPÖ-geführte Landesregierung nicht. Sie will, dass die Hausärzte alle Daten jener Personen, die eine Corona-Impfung bekommen, sammeln und dem Land übermitteln, kritisiert FPÖ-Chef Gernot Darmann. S. 13 Foto: FPÖ Kärnten Wie gehabt: Ostern wieder im Lockdown! Nach Impfstoff-Beschaffungsskandal ist Kurz beleidigt und sperrt Österreicher ein S. 2/3 Causa Hygiene Austria: Die Spur ins Kanzleramt Foto: BKA/Dragan Tatic Kanzleramt setzt alles daran, den Masken-Skandal „kleinzuhalten“ – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Corona-Abschiebestopp Außenpolitik-Offensive Rosa-rote Priorität Rekord-Werbung Vor einem Jahr hat ÖVP-Innenminister Karl Nehammer einen „Asyl-Stopp“ verkündet: Ohne Corona-Test kommt kein Asylwerber nach Österreich. Nur jetzt sieht die Sache ganz anders aus: Ohne gültigen Corona-Test kann kein Illegaler abgeschoben werden. S. 7 Kanzler Kurz hat Österreich in der Union ins politische Abseits manövriert, er steht ohne Partner da. Das will die FPÖ mit einer außenpolitischen Initiative in den Nachbarstaaten beheben und Österreich wieder Gehör in der Union verschaffen. S. 8/9 Budgetär hat Wiens neue Stadtregierung bereits einen Schwerpunkt festgelegt. Die Wiener Einwanderungsbehörde MA 35 erhält um 5,5 Millionen Euro mehr – zur „Beschleunigung und Vereinfachung der Einbürgerungsverfahren“, kritisiert die FPÖ. S. 11 Seit neun Jahren erhebt die KommAustria die Werbeausgaben der öffentlichen Hand und staatsnaher Unternehmen. 2020 wurde mit 222,5 Millionen Euro ein neuer Rekord gemessen. Alllein die Bundesregierung inserierte um 47,5 Millionen Euro. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV