Aufrufe
vor 2 Jahren

Bürger für, SPÖ gegen die Sicherungshaft

  • Text
  • Oesterreich
  • Karfreitagsregelung
  • Aschermittwoch
  • Sicherungshaft
  • Buergerbudget
  • Klimaleugner
  • Oberoesterreich
69 Prozent der Österreicher begrüßen den Vorschlag des FPÖ-Innenministers

Bürger für, SPÖ gegen die

Nr. 10 . Freitag, 8. März 2019 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Falsche Versprechungen für abgelehnte Asylwerber 700 illegalen Einwanderern, die nach abgelehntem Asylantrag mit einer Lehre einen Aufenthaltstitel erreichen wollten, droht die Abschiebung. Grün-Landesrat Rudi Anschober will sie hier behalten, FPÖ-Klubobmann Herwig Mahr fordert den Vollzug der Gesetze und die Abschiebung. S. 13 Bürger für, SPÖ gegen Foto: Andreas Maringer/cityfoto.at die Sicherungshaft 69 Prozent der Österreicher begrüßen den Vorschlag des FPÖ-Innenministers S. 2/3 „Wir sind den Bürgern im Wort und nicht Brüssel!“ Foto: eventfoto.at HC Strache mobilisierte beim Rieder Aschermittwoch für die EU-Wahl – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Hektik im Plenum Rechte „Klimaleugner“ Simmering macht‘s vor Linke Faschisten Vergangene Woche griff Hektik im Nationalrat um sich. Einerseits drängte die SPÖ – vergeblich – auf die verpflichtende Einführung von Abbiegeassistenten, andererseits reagierte die Koalition auf ein EuGH-Urteil mit einer Neuregelung zum Karfreitag. S. 6 Die Studie einer im Klimaschutz aktiven Stiftung über Europas „rechte Parteien“ und deren Verhältnis zur „Klimarettung“ sorgte letzte Woche für Schlagzeilen: Bei einem Wahlerfolg der „Klimaleugner“ FPÖ & Co. drohe Europa und dem Klima Schlimmes. S. 8/9 Wofür soll der Bezirk im kommenden Jahr sein Geld ausgeben? Auf diese Frage können Bürger seit dem 1. März FPÖ-Bezirksvorsteher Paul Stadler ihre Vorschläge schicken. Denn im Gegensatz zu Rot-Grün hält die FPÖ ihr Versprechen zur Bürgerbeteiligung. S. 11 Der bekannte Regisseur Reinhard Schwabenitzky rechnet mit der linken Kulturschickeria und deren Verdammung der neuen Bundesregierung ab: „Was diese angeblich sozialdemokratischen Künstler zur momentanen Regierung sagen, ist widerlich.“ S. 14

Sammlung

FPÖ-TV