Aufrufe
vor 1 Monat

Der 26. Oktober muss unser Freiheitstag sein!

  • Text
  • Personenschutz hofer
  • Fpoe in budgetdebatte
  • Stopp belastungswelle
  • Aerztebrief zu corona
  • Schlepperziel wien
  • Eu gegen polen
  • Rueckholung afghanistan
  • Untersuchungsausschuss fixiert
  • Interview schnedlitz
  • Freiheitstour
  • Ende coronaschikanen
  • Nationalfeiertag
  • Kaernten landestankstellen
Am Nationalfeiertag muss Schluss sein mit den türkis-grünen Corona-Schikanen

Der 26. Oktober muss unser Freiheitstag

Nr. 42 . Donnerstag, 21. Oktober 2021 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien FPÖ fordert die Öffnung der Landestankstellen Aufgrund der massiv gestiegenen Spritpreise fordert Kärntens FPÖ-Landesparteiobmann Erwin Angerer die Öffnung der Landestankstellen für alle Kärntner: „SPÖ, ÖVP und Grüne müssen die 2013 aus rein parteipolitischen Gründen geschlossenen Landestankstellen wieder öffnen!“ S. 13 Der 26. Oktober muss unser Freiheitstag sein! Foto: FPÖ Am Nationalfeiertag muss Schluss sein mit den türkis-grünen Corona-Schikanen S. 2/3 FPÖ-„Freiheitstour“ gegen türkises Korruptionssystem Foto: FPÖ FPÖ räumt mit dem Scherbenhaufen des „türkisen Systems“ auf – S. 4/5 PARLAMENT Asylanten-Rückholung Wie der angeblich „harte Kurs“ der ÖVP in Sachen Asyl und illegale Migration in Wirklichkeit aussieht, offenbarte die Partei letzte Woche im Nationalrat. Dort brachte sie zusammen mit den Grünen einen Antrag auf „Rückholung“ von „Afghanistan-Urlaubern“ ein. S. 7 AUSSENPOLITIK EU gegen Polen Polens Verteidigung der eigenen Verfassung und der EU-Außengrenze missfällt den Brüsseler Eurokraten. Wegen Ersterem wollen sie dem Land jetzt die Hilfsmittel aus dem Corona-Wiederaufbaufonds kürzen – mit tatkräftiger Hilfe Österreichs. S. 8/9 WIEN Schlepperziel Wien Trotz der angeblich so strengen Corona-Maßnahmen und dem verstärkten Grenzschutz entwickelt sich Wien zum Ziel der Schlepperbanden. Alleine im September hat die Polizei im Stadtgebiet an die 1.000 illegale Einwanderer aufgegriffen. S. 11 MEDIEN Entlastungszeichen Oberösterreich und Vorarlberg haben die GIS-Landesabgabe abgeschafft. Das „soziale“ Wien hingegen scheffelt sich damit jährlich ein Körberlgeld in Höhe von mehr als 50 Millionen Euro. Die FPÖ fordert jetzt als Entlastungssignal die Abschaffung der Landesabgabe. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV